Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 69 IT-BUSINESS Podcast: Smartphones im Abo

Von Margrit Lingner

Anbieter zum Thema

Ein Smartphone zur Miete oder Device as a Service ist doch nichts Neues! Und doch will Nokia mit seinem Smartphone-Abo einiges bewegen. Was sich genau hinter diesem Modell verbirgt, erklärt Eric Matthes, General Manager Europa bei HMD Global.

Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
(Bild: Vogel IT-Medien GmbH)

Smartphones im Abo – hört sich nicht so richtig weltbewegend an, ist aber doch ein neuer Ansatz, der nicht zuletzt die Umwelt und mehr Nachhaltigkeit im Blick hat. Das zumindest verspricht HMD Global, der Vermarkter von Nokia-Phones. Demnächst wird es nämlich für Privatpersonen Nokia-Phones as a Service geben. Dabei will der Handyhersteller keineswegs, noch mehr Smartphones unter die Leute zu bringen. Im Gegenteil, wie Eric Matthes betont, ginge es vielmehr darum, die Ökobilanz der nicht ganz so sauberen Handyherstellung zu verbessern. So will das finnische Unternehmen letztlich ein Umdenken bei Smartphone-Nutzern erreichen und einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

Recyceln ist besser als Horten

So sollen Mobiltelefone nicht mehr in den Schubladen und Kellerabteilen deutscher Haushalte landen, sondern beim Hersteller, der für die Aufbereitung oder fürs Recycling sorgt. Zudem umfasst das Abo-Modell Reparaturen und verschiedene Services. Wenn Sie wissen wollen, was Nokia bezweckt und was genau hinter dem Abo-Modell steckt, hören Sie einfach rein in die neueste Folge des IT-BUSINESS Podcast.

Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast aktuell auf Spotify, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Also hören Sie gleich rein, hier direkt auf der Seite, oder abonnieren Sie den Podcast am besten gleich bei Podigee.

Weiterführende Artikel

  • Nachhaltige Nokia-Phones und Smartphones im Abo – Nachhaltig sollen die neuen Nokia-Phones sein. Hergestellt werden sie vorwiegend aus recycelten Materialien und bieten drei Jahre Sicherheits- und Betriebssystem-Updates. Zudem ist es jetzt möglich, die Geräte im Abo zu beziehen.
  • Think Green: Umdenken für die Umwelt – Nachhaltigkeit ja, aber wie? Ein Umdenken ist erforderlich, das vielerorts bereits begonnen hat. Wie vielfältig nachhaltiges Handeln, Denken und Forschen bereits ist, macht Mut für die Zukunft. Doch auch aus der Vergangenheit kann man lernen.
  • So nachhaltig sind Deutschlands Tech-Unternehmen – 86 Prozent der deutschen Technologiekonzerne betrachten Nachhaltigkeit als einen wichtigen Bestandteil ihrer Geschäftstätigkeit. Laut den Marktforschern von Deloitte setzen aber weit weniger ihren Anspruch auch um.
  • Wie Deutsche sich nachhaltigen digitalen Fortschritt wünschen – Investitionen in Klimatechnologien, die Verankerung digitaler Kompetenzen in Schulen und im Erwerbsleben sowie die Stärkung von Sicherheitsbehörden beim Thema Cybersecurity stehen laut einer aktuellen Umfrage ganz oben auf der Prioritätenliste der Bevölkerung.
  • Nachhaltige Smartphones, geht das? – Nachhaltigkeit ist aktuell in aller Munde. Insbesondere werben viele Smartphone-Hersteller mit dem Buzzword. Doch wie nachhaltig ist die proklamierte Nachhaltigkeit wirklich und was verstehen die einzelnen Hersteller darunter. Wir geben einen Überblick.
  • Nokia präsentiert sechs neue Smartphones – Die finnische Mobilfunkmarke HMD Global bringt sechs neue Smartphones unter der Marke Nokia auf den Markt. Das X20, X10, G20, G10, C20 und C10 werden in drei verschiedene Produktlinien unterteilt, die im Laufe der nächsten Monate erscheinen.

(ID:48527357)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung