Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 35 IT-BUSINESS Podcast: Schule, Datenschutz und digitale Souveränität

Autor Klaus Länger

Beim Einsatz von Software in Schulen ist das Problem des Datenschutzes und der damit verbundenen Einhaltung der DSGVO ein sehr sensibles Thema. Einerseits soll alles reibungslos funktionieren, anderseits aber auch den strengen Datenschutzbestimmungen genügen.

Firmen zum Thema

Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
(Bild: Vogel IT-Medien)

Bildung ist in Deutschland Ländersache. Zwar pumpt der Bund derzeit mit dem DigitalPakt Schule und dessen Zusatzvereinbarungen mehrere Milliarden Euro in die Digitalisierung der Schulen. Über die Ausgestaltung der Digitalisierung der Bildungseinrichtungen bestimmen aber die Länder in Kooperation mit den Schulträgern. Daher gibt es bei der Software und den digitalen Lernplattformen eine Vielzahl eingesetzter Lösungen. Denn letztlich machen auch die Länder nur Angebote. Was tatsächlich verwendet wird, ist die Entscheidung der Schulen. Beim durch die Covid-19-Pandemie nötig gewordenen Heimunterricht, haben die Schulen beziehungsweise die Lehrer oft das verwendet, was gerade verfügbar war und funktioniert hat, speziell bei Videokonferenzlösungen. Die DSGVO hat hier erst mal wenig interessiert. Inzwischen sind die Datenschützer auf den Plan getreten und es wird darüber diskutiert, welche Software rechtssicher genutzt werden kann, und welche nicht. Heftig diskutiert wird beispielsweise über den geplanten Einsatz von Office 365 in Baden-Württemberg.

Digitalisierung richtig gemacht

Unser Gesprächspartner für den Podcast und Experte beim Thema ist Harald Melcher, Managing Partner vom Beratungsunternehmen m2more, dessen Schwerpunkt auf den Bereichen Information, Bildung und Medien liegt. Melcher war vor der Gründung von m2more Geschäftsführer eines großen privaten Bildungsanbieters und eines Schulbuchverlags. Er erläutert, wo die Schulen bei der Digitalisierung derzeit stehen, was es mit Lernplattformen auf sich hat, und wo er die Herausforderungen beim Einsatz von Office 365 in der Schule sieht.

Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast aktuell auf Spotify, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Also hören Sie gleich rein, hier direkt auf der Seite, oder abonnieren Sie den Podcast am besten gleich bei Podigee.

Weiterführende Artikel

  • DigitalPakt 2.0: IT für das Homeschooling – Die Covid-19-Pandemie hat den ursprünglichen DigitalPakt Schule über den Haufen geworfen. Plötzlich waren Konzepte und IT-Ausstattung für den Fernunterricht gefragt. Für den Channel winken üppige Aufträge, wenn er die Anforderungen der Schulen erfüllen kann.
  • Bildung plötzlich digital... – Distanzunterricht, Homeschooling oder ­Wechselunterricht? Coronakrise und Lockdown haben sich als Katalysator der Digitalisierung in Deutschland erwiesen und zu zahlreichen Förderprogrammen von Bund und Ländern für den Bildungsbereich geführt.

(ID:47117117)