Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 27 IT-BUSINESS Podcast: Mit Gaia-X auf Wolke 7

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Wirtschafts- und Politikakteure sehen Oligopoltendenzen der US-Hyperscaler skeptisch. Doch wie kann der Anschluss in der schnelllebigen IT gefunden werden? Gaia-X ist ein Versuch und Thomas Noglik, Vorstand von EuroCloud Deutschland ist optimistisch.

Firmen zum Thema

Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
(Bild: Vogel IT-Medien)

Es ist nicht mehr zu leugnen: AWS, Microsoft Azure, Google Cloud und IBM Cloud sind längst „systemrelevant“, gemessen daran, was alles nicht mehr funktionieren würde, sollte einer der Konzerne vom Netz gehen. Hier kommt „Gaia-X“ ins Spiel. Das ist der Versuch, eine europäische Cloud-Plattform für den hiesigen Wirtschaftsraum zu etablieren. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat hierfür den Schulterschluss zu seinem französischen Kollegen Bruno Le Maire gesucht. Es wurde ein gemeinsames Paper rund um gemeinsame Standards und technische Anforderungen an Portabilität, Cyber- und Datensicherheit, Identitäts- und Zugangsmanagement sowie energetische Effizienz erstellt.

Das Konzept soll EU-rechtskonforme Cloud-Dienste gebären

Die Göttin aus der griechischen Mythologie Gaia, die hier mit ihren Namen für das Projekt steht, gilt als personifizierte Erde, beziehungsweise für „die Gebärerin“. Doch Gaia-X ist kein rein staatliches Unterfangen. Vielmehr wurde die Wirtschaft an Bord geholt. Zurzeit arbeiten über 300 Unternehmen und Organisationen mit. Zu den Gründungsmitgliedern zählen beispielsweise Amadeus, Atos, Beckhoff Automation, Bosch, der Internetknotenbetreiber De-Cix, die Deutsche Telekom, die Fraunhofer-Gesellschaft, die Friedhelm-Loh-Gruppe, PlusServer, Orange, SAP und Siemens.

EuroCloud und Gaia-X

Thomas Noglik ist im Vorstand des EuroCloud Deutschland_eco e.V.
Thomas Noglik ist im Vorstand des EuroCloud Deutschland_eco e.V.
(Bild: EuroCloud Deutschland_eco e. V.)

Thomas Noglik ist im Vorstand von EuroCloud Deutschland. Der Verband vertritt die Interessen der Cloud-Computing-Wirtschaft im Lande und setzt sich für Akzeptanz und bedarfsgerechte Bereitstellung von Cloud Services am deutschen Markt ein. Dem Projekt Gaia-X steht Noglik positiv gegenüber. Die Rolle der Hyperscaler betrachtet er tendenziell weniger im Sinne einer Konkurrenz, deren Marktmacht es zu brechen gilt. Vielmehr geht der EuroCloud-Vorstand davon aus, dass es eine gedeihliche Zusammenarbeit mit den US-amerikanischen Cloud-Größen geben wird.

Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast aktuell auf Spotify, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Also hören Sie gleich rein, hier direkt auf der Seite, oder abonnieren Sie den Podcast am besten bei Podigee oder SoundCloud.

Weiterführende Artikel

  • BMWi sieht Gaia-X durch EuGH gestärkt – für die europäische Dateninfrastruktur Gaia-X läuft es aktuell anscheinend bestens: Die ersten Anwendungen wurden präsentiert, Deutschland treibt das Projekt im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft voran und das EuGH-Urteil zum Privacy Shield spendet Rückenwind.
  • Offizieller Start der Gaia-X AISBL – Eine gemeinnützige Vereinigung soll das europäische Cloud-Projekt Gaia-X auf die nächste Stufe heben. Jetzt haben 22 Organisationen die Gründungsurkunden der AISBL unterzeichnet und kündigen einen Summit für November an.
  • OVHcloud und T-Systems kooperieren im Rahmen von Gaia-X – OVHcloud und T-Systems haben sich auf eine Zusammenarbeit nach den Prinzipien der europäischen Cloud-Initiative Gaia-X geeinigt. Gemeinsam möchte man eine vertrauenswürdige Public Cloud für sensible Daten entwickeln.
  • Gaia-X als Digitalisierungs-Boost – HPE hat in einer Umfrage herausgefunden, dass nur rund ein Fünftel der Führungskräfte das Cloud-Netzwerk Gaia-X kennt, aber über die Hälfte der Meinung ist, dass dezentrale Cloud-Infrastrukturen der richtige Weg sind, um die Vorteile der Cloud mit digitaler Souveränität zu verknüpfen.

(ID:46862247)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur