Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 60 IT-BUSINESS Podcast: Marispace-X

Gaia-X nimmt Form an: Ende Februar startete eines der 16 Leuchtturmprojekte. Marispace-X hat sich der Digitalisierung der maritimen Welt verschrieben. Im IT-BUSINESS Podcast werfen wir einen Blick auf die Ziele sowie die Uses Cases des spannenden Projekts.

Anbieter zum Thema

Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
(Bild: Vogel IT-Medien GmbH)

„Der Ozean ist der Schlüssel zu einem gerechten und nachhaltigen Planeten“ – Das Zitat findet sich auf der Website der „United Nations Decade of Ocean Science for Sustainable Development“, oder kurz „Ocean Decade“, wieder. Ocean Decade setzt sich dafür ein, „die Bemühungen zu unterstützen, den Kreislauf des Rückgangs der Meeresgesundheit umzukehren und Meeresakteure weltweit hinter einem gemeinsamen Rahmen zu versammeln, um verbesserte Bedingungen für eine nachhaltige Entwicklung des Ozeans sicherzustellen.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Doch was hat das alles mit der ITK-Welt zu tun? Wie alles in Wissenschaft, Wirtschaft und Industrie ist auch die sogenannte Blue Economy auf Daten angewiesen. Dabei handelt es sich um ein Konzept, das aus der Forschungsgruppe um „Nature's 100 Best“ entstanden ist, sich dem Schutz der Ökosysteme der Erde verschrieben hat und gleichzeitig Arbeitsplätze sowie Geschäftsmodelle schaffen soll. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Daten gesammelt, analysiert und eine Dateninfrastruktur geschaffen werden. Denn nur auf Basis von Daten können Use Cases entwickelt werden, die zur Gesundheit des Ozeans beitragen. Der bekannteste Use Case ist vermutlich Munition im Meer und gehört zu dem Großprojekt Maritime Smart Sensor Data Space X, kurz Marispace-X.

Jann Wendt, CEO bei North.io und Initiator von Marispace-X
Jann Wendt, CEO bei North.io und Initiator von Marispace-X
(Bild: North.io)

Ein Meer aus Daten

Am 24. Februar 2022 fiel der Startschuss für Marispace-X. Das Projekt, das zur europäischen Initiative Gaia-X zählt, verfolgt das Ziel, zur Digitalisierung des Ozeans beizutragen und dadurch den Klimawandel zu stoppen, den Windkraftausbau zu beschleunigen und schneller alte Munition aus dem Meer zu räumen. Dazu soll gemeinschaftlich ein maritimes Cloud-natives Datenformat entwickelt werden, das es Stakeholdern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Behörden und NGOs erlaubt, die über und aus dem Meer gewonnenen Daten auf Basis europäischer Standards und Werte sicher zu verwalten, zu teilen, zu analysieren und hieraus zukünftig neue Erkenntnisse zu gewinnen und neue innovative Lösungen und Dienstleistungen zu entwickeln.

Rainer Sträter, Head of Digital Ecosystems bei Ionos
Rainer Sträter, Head of Digital Ecosystems bei Ionos
(Bild: Ionos)

In dieser Episode des IT-BUSINESS Podcasts haben wir mit dem Initiator und Koordinator, dem Kieler Unternehmen North.io, und dem Projektleiter, dem Cloud-Anbieter Ionos, über Marispace-X gesprochen. North.io-CEO Jann Wendt gibt uns tiefere Insights in die Ziele und Herausforderungen von Marispace-X. Rainer Sträter, Head of Digital Ecosystems bei Ionos, bringt uns die unterschiedlichen Use Cases näher, erklärt aber auch, welche Rolle der Cloud-Anbieter innerhalb des Projekts spielt.

Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast aktuell auf Spotify, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Lassen Sie uns auch gerne ein Abo bei Podigee da.

Weiterführende Artikel

  • Gaia-X: Großer Wurf oder Mogelpackung? – Im hart umkämpften, aber lukrativen Cloud-Markt haben die Hyperscaler die Nase vorn. Gaia-X ist ein gemeinsamer Versuch europäischer Cloud Provider, nicht in der Versenkung zu verschwinden. Doch hält die Initiative, was sie verspricht?
  • Gaia-X wird endlich Realität – Für Bechtle und Ionos geht es los mit Gaia-X. Nachdem das Bundeswirtschaftsministerium Fördergelder für ausgewählte Projekte bereitstellt hat, werden die Unternehmen an einer gemeinsamen Cloud-Lösung arbeiten. Finanziert werden außerdem zehn weitere Projekte.
  • Gaia-X: Wie Unternehmen ihre volle Datensouveränität behalten – Das europäische Projekt Gaia-X will Daten- und Infrastrukturökosysteme miteinander verknüpfen. Dazu koordiniert der Eco-Verband die Gaia-X Federation Services, die auf Basis von Open Source spezifizieren, wie Unternehmen ihre volle Souveränität über ihre wachsenden Datenmengen behalten.
  • Ionos beteiligt sich an Big-Data-Startup Stackable – Der Hosting- und Cloud-Anbieter Ionos hat einen 25-Prozent-Anteil am Startup Stackable erworben. Der norddeutsche Spezialist befasst sich mit der Analyse großer Datenmengen. Beide Unternehmen sind Konsortialpartner im Rahmen der Cloud-Initiative Gaia-X.
  • Sovereign Cloud Stack wird weiter finanziert – Damit Cloud-Betreiber Infrastructure- und Container-as-a-Service unabhängig von anderen Anbietern liefern können, gibt es den Sovereign Cloud Stack als Open Source Code. Ab sofort übernimmt das BMWi die Förderung der Weiterentwicklung des Stacks.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48044993)