Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 75 IT-BUSINESS Podcast: IT – Waffe im Wirtschaftskrieg gegen China?

Von Klaus Länger

Anbieter zum Thema

Im Oktober dieses Jahres hat die US-Regierung weitreichende Sanktionen gegen die Volksrepublik China in Kraft gesetzt, mit dem Ziel, das Land von der Nutzung westlicher Hochtechnologie im IT-Sektor abzuschneiden. Droht ein ausgewachsener Wirtschaftskrieg?

Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
(Bild: © dong feng -stock.adobe.com)

China will sich nicht mehr mit der Rolle als Werkbank für die westliche, japanische und taiwanische IT-Industrie zufrieden geben, sondern selbst zu einem Hersteller von IT-Hochtechnologie werden. Die USA sind nicht bereit, sich von dem aufstrebenden Konkurrenten die technologische Führungsrolle streitig machen zu lassen. Sie reagieren mit einem ganzen Bündel von Sanktionen, die China als Chip-Hersteller ausbremsen sollen.

Wir zeigen im IT-BUSINESS-Podcast auf, wie diese Sanktionen aussehen und welche Wirkung sie haben.Zudem diskutieren wir, wie Handelshemmnisse einen Wirtschaftskrieg auslösen können, der auch für die deutsche IT-Branche dramatische Folgen hätte.

Neugierig geworden? Dann schnell reinhören! Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast hier oder auf Spotify, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Lassen Sie uns auch gerne ein Abo bei Podigee da.

Weiterführende Artikel

  • Chip-Nachfrage sinkt weiter – Die Nachfrage nach einst so knappen Computerchips schwächelt inzwischen in einigen Bereichen und belastet den Gewinn führender Hersteller. Gefahren für die Branche bergen Experten zufolge auch die angespannte Beziehungen zwischen den USA und China.
  • Erster ARMv9-basierter Cloud-Computing-Chip kommt aus China – „128 Kerne, 60 Milliarden Transistoren, 20 Prozent performanter als alle anderen“: Alibabas Chip-Entwicklungssparte Pingtouge hat Yitian 710 vorgestellt. Der Server-Prozessor soll auf der neusten ARMv9-Architektur basieren – damit wäre er der erster seiner Art.
  • Apple droht Ärger wegen 3D-NAND-Flash aus China – US-Politiker warnen Apple: Sollte der Computerkonzern NAND-Flash-Speicher des chinesischen Herstellers YMTC in seinen Produkten einsetzen, drohen „intensive Überprüfungen“ und Konsequenzen – schließlich sei dadurch die nationale Sicherheit gefährdet.
  • 5G: Erste HF-Chips aus chinesischer Produktion gehen in Serie – Chinesische Hersteller machen Fortschritte bei der Produktion von HF-Chips für 5G. Sieben Firmen sind technologische Durchbrüche gelungen, die in China erstmals Hoffnungen auf heimische Lösungen wecken, mit denen sich der US-Boykott umgehen ließe.

(ID:48830592)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung