Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 55 IT-BUSINESS Podcast: IT-Refurbishing

Von Klaus Länger

Nachhaltigkeit ist gerade ein heißes Thema in der IT. Für die IT-Refurbisher ist sie allerdings schon seit vielen Jahren gelebte Praxis. Denn ihr Geschäftsmodell ist die Aufarbeitung gebrauchter Business-PCs, Notebooks und Peripheriegeräte.

Firmen zum Thema

Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
(Bild: Vogel IT-Medien GmbH)

Derzeit sprechen viele IT-Hersteller viel und gerne über das Thema Nachhaltigkeit. Und sie unternehmen auch etwas dafür: Für die Gehäuse von Notebooks wir beispielsweise Recycling-Aluminium verwendet, für Kunststoffteile sogenanntes „Meeresplastik”. Auch bei der Verpackung der Produkte wird zunehmend auf Kunststoff verzichtet. Aber die ökologischere Herstellung von IT-Geräten ist nur ein Aspekt, wenn es um eine nachhaltigere IT-Landschaft geht, ein anderer ist die Kreislaufwirtschaft. Und bei der geht es nicht nur darum, Geräte so zu bauen, dass sie gut zerlegt und recycelt, sondern noch viel wichtiger ist es, sie möglichst lang in der Nutzung zu halten. Und hier sind wir beim Thema IT-Refurbishing.

Für die oft mittelständischen IT-Refurbisher sind Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft keine neuen Themen, denn sie sind nicht selten seit schon mehr als 20 Jahren im Geschäft.

Ökologisch sinnvoll und günstig für die Kunden

Mit dem bloßen Verkauf gebrauchter Rechner, wie sie von privat oder auch von Firmen auf Online-Plattformen oder in Kleinanzeigen angeboten werden, hat IT-Refurbishing nur wenig gemein. Denn die Refurbisher kaufen meist größere Chargen von hochwertigen Business-PCs, Notebooks oder Peripheriegeräten auf, die oft aus Leasingverträgen stammen und daher auch nur drei oder vier Jahre alt sind. Diese Geräte werden genau auf Fehler und Mängel untersucht. Außerdem werden sie komplett gereinigt, Schäden werden repariert und teilweise werden auch Upgrades vorgenommen. Bei Rechnern werden noch vorhandene Daten professionell und dokumentiert gelöscht. Zudem bekommen sie noch eine frische Windows-Lizenz. Anschließend gehen die Geräte meist über den Channel wieder in den Verkauf. Privatkunden, Institutionen und zunehmend auch Firmen haben so die Gelegenheit, für relativ wenig Geld hochwertige Business-Geräte zu erwerben, deren Leistung für den täglichen Gebrauch vollkommen ausreicht.

Unser Gesprächspartner für den Podcast ist Marco Kuhn, Vertriebsleiter und Prokurist bei bb-net in Schweinfurt, der in dieser Folge erklärt, wie IT-Refurbishing in der Praxis funktioniert und auch, warum Windows 11 ein Problem für seine Branche darstellt. Das Unternehmen bb-net gehört zu den IT-Refurbishern der ersten Stunde.

Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast aktuell auf Spotify, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Lassen Sie uns auch gerne ein Abo bei Podigee da.

Weiterführende Artikel

  • Kreislaufwirtschaft wird zentral – Die IT-Hersteller wollen selbst noch stärker für eine gut funktionierende Kreislaufwirtschaft sorgen und sich vermehrt selbst um die Rücknahme gebrauchter Hardware kümmern. Für mittelständische Refurbisher ist das gleichzeitig Chance und Gefahr.
  • Refurbishing als Service – Der Refurbisher BB-Net baut sein Service-Portfolio weiter aus. Die professionelle Auffrischung gebrauchter PCs gibt es nun auch als Dienstleistungspaket.
  • Kreislaufwirtschaft und Inklusion – IT-Refurbishing verbindet Nachhaltigkeit und Datenschutz durch Wiederverwendung und sichere Datenlöschung bei Rechnern und Druckern. Beim dem Wiederaufbereiter AfB aus Ettlingen kommt noch die Inklusion als soziale Komponente dazu.
  • Refurbishing in Eigenregie – Systemhäuser gehören zu den wichtigsten Quellen gebrauchter Rechner für Refurbishing-Firmen. Bechtle ist mit einer eigenen Tochterfirma in diesem Sektor aktiv und baut das Geschäft mit der Kreislaufwirtschaft weiter aus.

(ID:47868686)