Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 54 IT-BUSINESS Podcast: Digitale Trägheit

Alle Welt redet über die Digitalisierung, doch wie digital versiert sind eigentlich die Arbeitnehmer in Deutschland? In dieser Episode des IT-BUSINESS Podcasts sprechen wir über die Fallen der Digitalisierung und über die digitale Trägheit der Deutschen.

Firmen zum Thema

Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
(Bild: Vogel IT-Medien GmbH)

Deutschland muss digitaler werden – darüber ist sich nicht nur die Politik, sondern auch die Gesellschaft und die Arbeitswelt einig. Einige Parteien warben vor allem auch während des Wahlkampfs für ein eigenes Digitalministerium. Denn um Deutschland zum Digitalstandort zu machen, brauche es nicht nur eine Ministerin, sondern eine ganze Behörde, die Deutschland in Sachen Digitalisierung voranbringt. Doch während das Für und Wider einer solchen Behörde diskutiert wird, stellt sich eine zentrale Frage: Wie steht es eigentlich um die digitale Kompetenz deutscher Arbeitnehmer?

Laut Nicole Gaiziunas, Gründerin und Geschäftsführerin bei dem Plattformunternehmen XU, dürfen Unternehmen nicht auf die digital versierten Arbeitnehmer von Morgen warten, sie müssen jetzt langjährige Mitarbeiter neu- beziehungsweise umschulen und digital weiterbilden. Bisher qualifizieren laut dem „Reskilling Index 2021“ des Marktforschungsinstituts Civey erst die Hälfte aller Unternehmen (52 %) ihre Mitarbeiter neu oder um. Folglich herrscht beim Thema Reskilling, also der Um- und Neuqualifizierung von Arbeitnehmern, in Deutschland noch Nachholbedarf. Der Studie zufolge erhalten bisher noch viel zu wenig Mitarbeiter unterhalb des Managements Zugang zu digitalen Weiterbildungsangeboten (44,1 %). Das liege vor allem an mangelnder Zeit und geringen Ressourcen (25,9 %), aber auch an der fehlenden Bereitschaft (21,9 %) der Mitarbeiter.

Digitale Skills schützen vor Jobverlust

Dass die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändern wird, ist dennoch eine Tatsache, der sich viele Unternehmen stellen. Insgesamt geht knapp ein Viertel der Befragten davon aus, dass ihr Unternehmen im Zuge der Digitalisierung in den kommenden Jahren Stellen abbauen wird. Angesichts dieser Prognosen hat der Aufbau von neuen digitalen Kompetenzen in der Belegschaft – um diese bestmöglich vor Stellenabbau zu schützen – eine durchaus hohe Relevanz für deutsche Unternehmen.

In der aktuellen Episode des IT-BUSINESS Podcasts sprechen wir mit Nicole Gaiziunas, die sich selbst als digitale Rebellin bezeichnet, über das Thema Reskilling. In der Podcast-Episode gehen wir nicht nur der Frage auf den Grund, weshalb momentan so wenig Unternehmen die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter beruflich neu zu qualifizieren nutzen, sondern sprechen auch über staatliche Fördermöglichkeiten für Unternehmen sowie die größten Fallen der Digitalisierung.

Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast aktuell auf Spotify, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Lassen Sie uns auch gerne ein Abo bei Podigee da.

Weiterführende Artikel

  • Es hapert bei der Digitalisierung – Die Executive-Search-Studie des Personaldienstleisters Robert Half zeigt, dass vielen Unternehmen immer noch das nötige Knowhow für die Transformationsprozesse fehlt, obwohl die Digitalisierung für die meisten Unternehmen oberste Priorität hat.
  • Deutschland wird digitaler – zu welchem Preis? – Die Covid-19-Pandemie hat die Digitalisierung kräftig angeschoben. Das gilt sowohl für den deutschen Mittelstand, wie auch für Städte und Gemeinden. Vielfach ist sie dringend notwendig. Doch oftmals sind die Kosten höher als der Nutzen der modernen Informationstechnologie.
  • Digitalstrategie: So funktioniert es – Die Digitalisierung ist nicht nur eine Frage der Planung und Technik, sondern auch der Kultur im Unternehmen. Etliche Firmen haben beim Thema Digitalisierung weiterhin Probleme. Dabei wird das Thema immer wichtiger. Und so schwer muss es auch gar nicht sein.
  • Keine Chancengleichheit trotz Digitalisierung – Eines der Ziele einer modernen Gesellschaft ist der gleiche Zugang zu Lebenschancen. Die Digitalisierung soll dabei helfen können. Wie eine Studie von Cisco jedoch zeigt, sehen zwei Drittel der Deutschen noch keine Chancengleichheit trotz vermehrter Digitalisierung.
  • 5 Fragen an die hybride Welt – In einer hybriden Arbeitswelt müssen Unternehmen neue Wege finden, wie sie ihre Mitarbeiter unterstützen und fördern können, um wettbewerbsfähig zu sein, Kunden zu begeistern und die Leistung zu steigern. Coaching-Experte BetterUp sieht die Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels.
  • IT-BUSINESS Podcast: Responsible Tech – Wie Unternehmen ethische Fragen der fortschreitenden Digitalisierung angehen, wie es ihnen gelingt, digitale Verantwortung zu übernehmen und wie sie dadurch Wettbewerbsvorteile gewinnen, erfahren Sie in dieser Episode des IT-BUSINESS Podcasts.

(ID:47723328)