Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 62 IT-BUSINESS Podcast: Bitcoin: Massenadoption oder -adaption?

Von Dr. Stefan Riedl

Der Ökonom Milton Friedman hat bereits in den 90er-Jahren vorausgesagt, dass aus dem Internet heraus ein vertrauenswürdiges, privates Geld entstehen wird. Wie ist es um den Bitcoin bestellt, welche Aspekte werden häufig missverstanden und was könnte die Zukunft noch bringen?

Anbieter zum Thema

Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
Der IT-BUSINESS Podcast informiert schnell und unterhaltsam über die spannendsten Themen der Schlüsselbranche der Digitalisierung.
(Bild: Vogel IT-Medien GmbH)

Satoshi Nakamoto – keiner weiß wer das ist oder ob vielleicht eine Gruppe dahintersteckt– hat im Jahre 2008 das Bitcoin-White-Paper „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“ und 2009 eine Referenzimplementierung veröffentlicht.

Der Name Satoshi Nakamoto ist übrigens so etwas wie Lieschen Müller oder John Doe, also erkennbar ein japanisches Pseudonym für einen Durchschnittsbürgernamen.

Digitales Gold und partiell gesetzliches Zahlungsmittel

Seitdem hat sich viel getan, rund um die Kryptowährung, die immer mehr in den Fokus institutioneller Anleger, Zahlungsdienstleister, und Investmentbanken rückt. Ja sogar Steuern kann man teilweise damit bezahlen (beispielsweise in Miami, USA). Und mehr und mehr wird die Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel (beispielsweise in El Salvador) anerkannt. Ob der Prozess nun „Massenadoption“ oder -„adaption“ genannt wird – das Bitcoin-Netzwerk und die Kryptowährung (auch: „Magic Internet Money“) verliert seinen Ruf als „Bubble“ mit zunehmender Einbindung in die Gesellschaft, Wirtschaft und der regulatorischen Politik.

Die Professionalisierung des Bitcoin-Ökosystems

Dem Bitcoin von vor ein paar Jahren war allein deswegen vom Markt ein viel geringerer Wert beigemessen, weil er noch nicht so etabliert war, wie die Asset-Klasse, die sie heute ist. Eine Asset-Klasse, für die es bereits physisch hinterlegte ETFs und ETPs gibt – also Finanzprodukte für institutionelle Anleger, die in großem Stil über gängige Investmentvehikel investieren können. Auf eine regulierte Weise werden Kryptoverwahrlizenzen an Banken und Dienstleister vergeben, Prozesse definiert, hinterlegte Bitcoins vor Diebstahlrisiko versichert und vieles mehr.

Sieben strittige Fragen

Dennoch sind viele Aspekte voller Missverständnisse. In diesem Podcast werden sieben Fragen rund um das Thema behandelt:

  • 1. Woher kommen die Bitcoins eigentlich?
  • 2. Ist Bitcoin ein Schneeballsystem?
  • 3. Warum schwankt der Preis von Bitcoin so stark?
  • 4. Ein Bitcoin kostet inzwischen so viel, den werden sich viele nicht leisten können?
  • 5. Heißt es eigentlich Bitcoin-Adoption oder -Adaption und was ist damit gemeint?
  • 6. Wird der Bitcoin-Preis immer weiter nach oben gehen?
  • 7. Ist das Bitcoin-Netzwerk umweltschädlich, weil es so viel Strom verbraucht?

Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast aktuell auf Spotify, Soundcloud, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Also hören Sie gleich rein, hier direkt auf der Seite, oder abonnieren Sie den Podcast am besten gleich bei Podigee.

Weiterführende Artikel

  • EU und Bitcoin werden Freunde – Die Kryptowährung Bitcoin wird reguliert, nicht bekämpft. Abgeordnete der EU-Kommission folgten insgesamt Argumenten aus der Krypto-Community. Auch Nachhaltigkeits-Aspekte spielten eine Rolle in dem Diskurs.
  • Vom Bitcoin-Miner zum HPC-Infrastruktur-Anbieter – Moderne, Energie-effiziente und gut skalierbare High-Performance-Computing-Anwendungen in zeitlich schlanken Prozessen, als Turnkey-Lösung passgenau abgestimmt auf die Anforderung des Kunden anzubieten – das Frankfurter Unicorn Northern Data verfolgt einen anspruchsvollen Unternehmensauftrag.
  • Ist Ethereum das bessere Bitcoin? – Kryptographische Währungen wie Bitcoin und Ethereum, auch Ether genannt, unterliegen enormen Schwankungen. Durch das steile Wachstum der beiden bekanntesten Kryptowährungen interessieren sich immer mehr Anleger für die Technik dahinter und investieren offizielle Währungen, selbst wenn der Hype, manche sprechen auch von einer Blase, gigantisch ist.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48198243)