Hören, was die ITK-Branche bewegt – Folge 38 IT-BUSINESS Podcast: Auf der Spur der Daten

Autor: Sylvia Lösel

Das goldene Kleid der Helene Fischer beschäftigt uns im aktuellen IT-BUSINESS Podcast. Und: Warum Datenretter nicht nur Nerds sein dürfen, sondern auch die Hohe Kunst der Psychologie und Medizin verstehen sollten. Und natürlich gibt es Tipps, falls die Daten doch mal weg sein sollten.

Firmen zum Thema

Ein Spiegelbild unserer Gesellschaft bekommen Datenretter in ihrem Job zu sehen. Einblicke in einen Job bei dem man gleichzeitig Nerd und Psychologe sein sollte...
Ein Spiegelbild unserer Gesellschaft bekommen Datenretter in ihrem Job zu sehen. Einblicke in einen Job bei dem man gleichzeitig Nerd und Psychologe sein sollte...
(Bild: © Stefan Yang - stock.adobe.com)

Kein Backup, kein Mitleid! sagt Jan Bindig mit einem leisen Schmunzeln in der Stimme. Mit diesem Statement geht es mitten hinein in die Welt der Datenretter und -forensiker. Bindig ist Geschäftsführer von Bindig Media, einem Unternehmen, das sich auf eben diese Themen spezialisiert hat.

Jan Bindig, Geschäftsführer Bindig Media
Jan Bindig, Geschäftsführer Bindig Media
(Bild: Jan Binding)

Und er erzählt nicht nur über seine interessantesten Fälle, wie eben dem goldenen Kleid von Helene Fischer, einer Polarexpedition und von fehlenden Festplatten bei einem Notar. Anschaulich zeigt er auf, worauf es ankommt, damit ein Datennotfall eben erst gar nicht entsteht. Und wenn es passiert, dann müssen die Datenretter oft psychologisches Feingefühl bei den geschockten Betroffenen walten lassen, bevor sie ihr berufliches Knowhow auspacken und sich an die Arbeit machen. Gerade wenn Forensik im Spiel ist, also das Nachvollziehen eines Datenverlustes, gilt es, zahlreiche verschiedene Puzzlestücke zusammenzutragen, um dann ein konsistentes Bild des Vorfalles nachzeichnen zu können.

Und am Ende darf natürlich ein Notfallplan nicht fehlen, falls doch einmal eine Datenpanne passiert. Und wie dieser genau aussieht, bekommen Sie in dieser Folge des IT-BUSINESS Podcasts auf die Ohren.

Zu Hören gibt es den IT-BUSINESS Podcast aktuell auf Spotify, Deezer, iTunes, Google Podcasts und YouTube. Also hören Sie gleich rein, hier direkt auf der Seite, oder abonnieren Sie den Podcast am besten gleich bei Podigee.

Weiterführende Artikel

  • „Die kuriosen Datenrettungen“ – Ungewöhnliche Datenrettungsfälle, darunter eine Festplatte, die von selbst in Flammen aufging, eine mit Urin zerstörte SSD und auch Datenträger, bei denen nichts mehr gerettet werden kann.
  • „Top 5 der spannendsten Datenrettungsfälle“ – Die Gründe für einen Datenverlust sind vielfältig. In Datenrettungslaboren kommen den Mitarbeitern immer wieder kuriose Fälle unter. Ontrack hat die fünf anspruchsvollsten und seltsamsten Datenrettungsfälle des Jahres 2018 zusammengetragen.
  • Ex-Mitarbeiter im ­digitalen Durcheinander – Datenchaos führt zu beträchtlichen Cyberrisiken. Insbesondere ehemalige Mitarbeiter sowie kollegial geteilte Nutzernamen und Kennwörter sind ein Problem. Sensible Firmendaten lassen sich kaum schützen, wenn in dem Kontext keine klare Kante gezeigt wird.

(ID:47290223)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin