Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Bitkom-Umfrage

IT boomt bei den Deutschen

| Autor / Redakteur: Elena Miller / Sarah Böttcher

Immer mehr IT-Produkte wie Smartphones, Roboter und Smart-Home-Produkte finden sich in deutschen Haushalten.
Immer mehr IT-Produkte wie Smartphones, Roboter und Smart-Home-Produkte finden sich in deutschen Haushalten. (Bild: © complize | m.martins - stock.adobe.com)

Eine Studie von Bitkom Research ging der Frage nach, welche Geräte sich die Deutschen im Jahr 2019 anschaffen wollen. Demnach plant jeder Vierte einen Smartphone-Kauf und 15 Prozent der Haushalte wollen sich sogar einen Roboter zu legen.

Bitkom Research hat im Auftrag des Digitalverbands Bitkom im Dezember 2018 rund 1.000 Personen ab 16 Jahre in Deutschland telefonisch zu ihren geplanten Anschaffungen für 2019 befragt. Dabei gaben 51 Prozent der Befragten an, sich 2019 eines der vom Bitkom aufgezählten elektronischen Geräte zuzulegen.

Smartphones und Tablets

Demnach will jeder vierte Bundesbürger sich in diesem Jahr ein neues Smartphone kaufen – im Vergleich zu 2018 waren es hier nur jeder Fünfte. „Auch wenn die Abdeckung bei Smartphones in der Bevölkerung schon hoch ist, legen viele Menschen Wert auf ein neues Gerät. Dabei spielen etwa eine höhere Akkuleistung, eine bessere Kamera, ein größerer Bildschirm und mehr Speicherkapazität eine Rolle“, kommentierte Christian Kulick, Mitglied der Bitkom-Geschäftsleitung. Gefragt sind Smartphones dabei in jeder Altersklasse und immerhin rund 21 Prozent der Generation 65 Plus greifen 2019 zu einem neuen Mobiltelefon.

Ein neues Tablet wollen sich 27 Prozent der 16- bis 29-Jährigen zulegen, während nur 14 Prozent der Generation 65 Plus zu einem neuen Tablet-Computer tendieren. Im Vergleich zu 2018 sind es in diesem Jahr 4 Prozent mehr.

Haushaltsroboter, Sprachassistenten und Spielekonsolen

Der Wunsch, sich einen neuen Haushaltsroboter fürs Saugen, Wischen oder Rasenmähen anzuschaffen, steigt laut Umfrage 2019 stark an. Demnach wollen sich 15 Prozent im kommenden Jahr solch ein elektronisches Heinzelmännchen zulegen. 2018 waren es nur 8 Prozent.

Auch Sprachassistenten und smarte Fernseher sind der Renner bei der Befragung. Jeder Fünfte in der jüngeren Generation hat den Wunsch, sich einen digitalen Sprachassistenten, wie Google Home oder Amazon Echo, zu kaufen. Im Allgemeinen will sich aber nur jeder zehnte Haushalt einen Sprachassistenten zulegen. Zu einem smarten Fernseher wollen 11 Prozent der Befragten greifen und der Wunsch eine Spielkonsole zu kaufen, ist im Vergleich zu 2018 von 9 auf 11 Prozent gestiegen.

Smart-Home-Produkte

Sich Produkte wie intelligente Thermostate zur Steuerung der Heizung via Smartphone zuzulegen, planen 9 Prozent der Befragten; im Vorjahr waren es nur 6 Prozent. Gestiegen ist auch der Wunsch zur Anschaffung von intelligenter Beleuchtung (von 5 % im vergangenen Jahr auf 8 %). Weiterhin hoch im Kurs stehen Sicherheitskameras, die via App gesteuert werden, mit 7 Prozent. Gleichgeblieben ist der Wunsch nach einer intelligenten Rollladensteuerung.

Für 2019 stehen auch E-Bikes mit 8 Prozent, Virtual-Reality-Brillen mit 7 Prozent und auch Drohnen mit 2 Prozent, auf der Wunschliste der Deutschen.

Trends und Statements rund um das Smart Home

Channel Fokus: Smart Home

Trends und Statements rund um das Smart Home

27.08.18 - Das Smart Home bewegt Distribution und Kooperationen. Wer in diesem Markt als Fachhändler punkten möchte, erhält oft umfassende Unterstützung. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45673371 / Studien)