CRM

Ist Ihre CRM-Lösung immer auf dem neuesten Stand?

Bereitgestellt von: ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Ist Ihre CRM-Lösung immer auf dem neuesten Stand?

Nicht nur 2.0 hat Auswirkungen auf CRM. Auch Änderungen im wirtschaftlichen und technologischen Umfeld fördern die Notwendigkeit der Entwicklung von CRM-Lösungen in unvergleichlicher Geschwindigkeit.

Die Entscheidung für ein Upgrade auf die aktuelle Version eines unternehmensinternen Softwarepakets ist nie einfach. Bei ihrer Entscheidung sollten Unternehmen nicht nur die Kosten für das Upgrade, sondern auch die Kosten für die Beibehaltung der aktuellen Version bedenken. In einer sich schnell ändernden Geschäftsumgebung ist eine CRM-Lösung, die mit diesen Änderungen nicht mithalten kann, ein ernstes Hindernis

Upgrades sind eine Gelegenheit, Betriebskosten zu senken, technologische Fortschritte zu nutzen und die Gesamtbetriebskosten zu reduzieren. Ein solcher Schritt wird nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens erhöhen, sondern sich auch dank reduzierter Gesamtkosten innerhalb von zwei bis drei Jahren bezahlt machen. Das gleichzeitige Upgrade auf andere Kernsysteme kann die Komplexität noch weiter reduzieren. Kunden stellen zunehmend höhere Ansprüche, sodass es sich kein Unternehmen leisten kann, hinter den Mitbewerbern zurückzubleiben.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.06.12 | ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG