Tablet und Notebook in einem Gerät I.onik bringt sein erstes Convertible

Redakteur: Heidi Schuster

Chips & More bringt unter dem Brand I.onik sein erstes Tablet, das sich zum Notebook umwandeln lässt, ein so genanntes Convertible.

Firmen zum Thema

I.oniks TP10.1-1500DC-KB soll rund 250 Euro kosten.
I.oniks TP10.1-1500DC-KB soll rund 250 Euro kosten.
(Bild: I.onik)

Mit dem TP10.1-1500DC-KB stellt I.onik ein Tablet mit Anstecktastatur vor. Das Gerät lässt sich so vom Tablet zum Notebook umrüsten. Das LCD-Display misst 10,1 Zoll und hat eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixel.

Das Gerät unterstützt alle gängigen Formate für Fotos, Audiodateien, Videos und E-Books. Mit dem integrierten HDMI-Anschluss, einer USB- und zwei Micro-USB-Schnittstellen, WLAN und Bluetooth lassen sich zudem weitere Geräte problemlos verbinden.

Der Rockchip-Dualcore-Prozessor taktet mit 1,5 Gigahertz. Der integrierte Flash-Speicher bietet Platz für 16 Gigabyte Daten und lässt sich mit einer MicroSD-Karte auf 32 Gigabyte verdoppeln.

Die integrierte Frontkamera hat eine Auflösung von 0,3 Megapixel.

Die Tastatur des TP10.1-1500DC-KB lässt sich laut Hersteller schnell und einfach mit dem Tablet koppeln. Das Keyboard verfügt über ein Touchpad für den Cursor, alternativ lässt sich über eine USB-Schnittstelle an der Tastatur eine externe Maus anschließen. Der integrierte Akku der Tastatur soll die Akkulaufzeit des Tablets verdoppeln.

Das Tablet läuft mit dem Betriebssystem Android 4.1.1 und wird bereits mit zahlreichen vorinstallierten Apps geliefert.

Das Gerät soll Ende März für 249 Euro (Euro) in die Läden kommen. |hs

(ID:38772350)