Aktueller Channel Fokus:

TK & UCC

Milliardendeal

Intel will israelischen Tech-Konzern Mellanox kaufen

| Autor / Redakteur: dpa / Heidemarie Schuster

Israel ist beliebt bei Investoren, weil es unter anderem eine rege Startup-Szene gibt und die Tech-Ingenieure dort als gut ausgebildet gelten.
Israel ist beliebt bei Investoren, weil es unter anderem eine rege Startup-Szene gibt und die Tech-Ingenieure dort als gut ausgebildet gelten. (Bild: © David Carillet - stock.adobe.com)

Der US-Chiphersteller Intel will Presseberichten zufolge erneut milliardenschwer in Israel zukaufen. Für den an der US-Techbörse Nasdaq notierten Datencenter-Spezialisten Mellanox will der Konzern offenbar bis zu 6 Milliarden US-Dollar (5,2 Mrd Euro) auf den Tisch legen.

Mellanox ist ein Hersteller unter anderem von Chips für die Übertragung großer Datenmengen. Für den Datencenter-Spezialisten will Intel offenbar bis zu 6 Milliarden US-Dollar (5,2 Mrd Euro) bezahlen, wie die israelische Zeitung „Calcalist“ berichtet. Die Wirtschaftszeitung „Globes“ sprach unter Berufung auf eigene Quellen von einem Gebot zwischen 5,5 und 5,6 Milliarden Dollar.

Zum Börsenschluss am Dienstag in New York war Mellanox am Markt mit einem Aktienkurs von 81,67 Dollar knapp 4,4 Milliarden Dollar wert. Laut den Zeitungen ist Intel aber nicht der einzige Bieter für Mellanox.

Erst am Dienstag hatte der israelische Finanzminister Mosche Kalon öffentlich gemacht, dass der US-Chipriese in dem Mittelmeerland knapp 11 Milliarden US-Dollar investieren und mindestens 1.000 Arbeitsplätze schaffen will. Israel ist beliebt bei Investoren, unter anderem weil es eine rege Startup-Szene gibt und die Tech-Ingenieure dort als gut ausgebildet gelten. Intel hatte in Israel vor rund zwei Jahren das auf Fahrerassistenzsysteme spezialisierte Technologie-Unternehmen Mobileye für 15 Milliarden Dollar übernommen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45716749 / Hersteller)