Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Microsite als Anlaufstelle Ingram reagiert auf WannaCry-Gefährung

| Redakteur: Marisa Metzger

Der Distributor Ingram Micro bietet Fachhandelspartnern eine Informationsplattform zu den aktuellen Risiken durch den Verschlüsselungstrojaner.

Firmen zum Thema

Der Verschlüsselungstrojaner WannaCry bereitet vielen Resellern Sorgen.
Der Verschlüsselungstrojaner WannaCry bereitet vielen Resellern Sorgen.
(Bild: alswart - Fotolia.com)

Ingram Micro hat auf einer Microsite die Kontaktdaten aller IT-Security-Spezialisten des Distributors sowie Links zu herstellerspezifischen Informationen gesammelt. Die Seite soll für Reseller eine Anlaufstelle darstellen, die Fragen rund um den WannaCry-Verschlüsselungstrojaner haben. Fachhandelspartner finden dort auch konkrete Maßnahmen, um Netzwerke zu schützen oder was bei einem etwaigen Befall getan werden sollte. Auch eine herstellerübergreifende Beratung zum Cyber-Security-Thema stellt der Distributor bereit.

Andreas Bichlmeir, Director Software & Cloud bei Ingram Micro, erklärt: „Der globale Angriff auf Unternehmen und Institutionen zeigt, dass neben der klassischen Security-Software auch Produkte aus den Bereichen Sandboxing, Schwachstellenmanagement, Machine Learning, Application Control und das Thema SIEM im Rahmen einer durchgängigen, soliden Security-Strategie interessant sind. Wir haben dazu alle führenden Hersteller im Portfolio, mit denen sich ein ganzheitlicher Security-Ansatz umsetzen lässt“.

Besonders gefährdet seien Computer und Netzwerke, auf denen ein aktuelles System-Update noch nicht durchgeführt wurde, so der Distributor.

(ID:44700211)