Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Server- und Storage-Roadshow Ingram macht Partner zu Datacenter-Experten

| Autor: Michael Hase

Der Distributor Ingram Micro lädt seine Fachhandelspartner im September zu einer Datacenter-Roadshow ein. Im Mittelpunkt stehen Server- und Storage-Technologien sowie Architektur- und Management-Konzepte.

Firmen zum Thema

Praxisrelevantes Wissen rund um das Datacenter steht im Mittelpunkt der Ingram-Roadshow.
Praxisrelevantes Wissen rund um das Datacenter steht im Mittelpunkt der Ingram-Roadshow.
(Bild: Pixabay)

Mit zunehmender Komplexität im Rechenzentrum steigen die Anforderungen an das Fachwissen im Channel. Ingram Micro veranstaltet daher im September eine Datacenter-Roadshow. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe möchte der Distributor seinen Fachhandelspartnern vermitteln, wie sie maßgeschneiderte Lösungen für ihre Endkunden konzipieren. Neben Server- und Storage-Technologien stehen Themen wie Compliance, Business Continuity, Systemplanung, Architektur und Management im Mittelpunkt. Die Roadshow richtet sich an Systemhäuser, IT-Dienstleister, Systemintegratoren und Consultants.

Zusammen mit Ingram Micro unterwegs sind die Hersteller Assmann, Intel, Microsoft, Open-E, Quantum, Schneider Electronic, Seagate, Supermicro und Veritas, die Trends aufzeigen und Technologien vorstellen werden. Zudem bietet die Veranstaltung den Teilnehmern die Gelegenheit, sich mit Kollegen sowie mit IT-Entscheidern, Technikern, Anwenderberatern und Behördenvertretern auszutauschen.

Im Rahmen der Roadshow macht Ingram Micro Station in vier Städten:

  • München (26. September)
  • Heidelberg (27. September)
  • Düsseldorf (28. September)
  • Hannover (29. September)

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 9 Uhr und enden gegen 16 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Fachhandelspartner unter der Telefonnummer 089 4208 1499 oder per E-Mail. Die Anmeldung ist über diesen Link möglich.

(ID:44240471)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter