Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Distribution in der DACH-Region

Infinigate zeichnet CensorNet und Imperva

| Autor: Michael Hase

Andreas Bechtold, Geschäftsführer bei Infinigate Deutschland, treibt den Ausbau des Portfolios weiter voran.
Andreas Bechtold, Geschäftsführer bei Infinigate Deutschland, treibt den Ausbau des Portfolios weiter voran. (Bild: Infinigate)

Der Security-Distributor Infinigate hat Vertriebsabkommen mit den Herstellern CensorNet und Imperva für Deutschland, Österreich und die Schweiz vereinbart.

Nachdem der VAD Infinigate bereits 2016 sein Portfolio stark ausgebaut hat, nimmt der Security-Spezialist jetzt zwei weitere Hersteller ins Programm auf. Der Distributor mit Sitz in Oberhaching bei München hat Vertriebsabkommen mit CensorNet und Imperva für Deutschland, Österreich und die Schweiz vereinbart. Damit kommt Infinigate aktuell auf 30 Anbieter.

Auf Basis der Vereinbarung mit CensorNet vertreibt der VAD das Produkt Unified Security Service (USS), das Cloud Application Control sowie Web- und E-Mail-Security miteinander verbindet. Dabei handelt es sich laut Andreas Bechtold, Geschäftsführer bei Infinigate Deutschland, um eine der „führenden mandantenfähigen Cloud-Security-Lösungen“. Jedes Systemhaus sei damit in der Lage, „einfach und kosteneffizient seine Kunden vor Datenabfluss zu bewahren“. Zum Portfolio von CensorNet gehört auch ein Produkt zur Multifaktor-Authentifizierung, das der Anbieter 2016 mit dem Kauf von SMS Passcode erworben hat.

Durch das Abkommen mit Imperva haben Infinigate-Partner jetzt Zugriff auf die Produktlinien SecureSphere, Incapsula und CounterBreach. Neben den Features einer Web Application Firewall bietet das Imperva-Portfolio weitere Funktionen zum Schutz vor Datenverlusten und Datendiebstahl sowie vor DDoS-Attacken. Damit decke es „die zunehmenden Anforderungen unserer Partner an komplexe Lösungen im Cloud- und IoT-Umfeld ideal ab“, fasst Bechtold zusammen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44617999 / Distributoren)