Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

Distributionsvertrag

Infinigate baut WLAN-Portfolio aus

| Autor: Sarah Böttcher

Das Angebot an WLAN-Lösungen des Distributors Infinigate hat sich nun durch die Kooperation mit Ekahau vergrößert.
Das Angebot an WLAN-Lösungen des Distributors Infinigate hat sich nun durch die Kooperation mit Ekahau vergrößert. (Bild: Leigh Prather - stock.adobe.com)

Durch die Kooperation mit Ekahau erweitert Infinigate Deutschland sein WLAN-Portfolio. Die Fachhandelspartner des Distributors haben ab sofort Zugriff auf die gesamte Produktpalette des Herstellers für WLAN-Netzwerk-Designlösungen Ekahau.

Der auf IT-Sicherheitslösungen spezialisierte Distributor Infinigate bietet in seinem Portfolio bereits WLAN-Lösungen der Unternehmen Aruba / HPE, Ruckus Wireless und Aerohive an. Nun hat er sein Angebot durch Lösungen des Herstellers für WLAN-Netzwerk-Design-Lösungen Ekahau erweitert. Ab sofort können die Kunden des Distributors das gesamte Produktsortiment von Ekahau beziehen.

Neben der Ausleuchtungs-Software „Ekahau Site Survey und 3D-Planner“, gehört dazu auch das tragbare All-in-One-Gerät „Ekahau Sidekick“. Das tragbare WLAN-Diagnose- und Mess-Tool soll Technikern eine schnellere Messung von drahtlosen Netzwerken und eine detaillierte WLAN-Spektrum-Analyse ermöglichen. Zudem ist laut Jonathan Eisner, Vice President Global Sales & Marketing bei Ekahau, „das richtige WLAN-Netzwerkdesign eine entscheidende Komponente der IT-Sicherheit.“

Andreas Bechtold, Geschäftsführer von Infinigate Deutschland, zu dem Distributionsabkommen: „Eine leistungsfähige WLAN-Infrastruktur ist abhängig vom optimalen Zusammenspiel der Komponenten. Weiterhin unterliegen WLAN-Netze oftmals mehr Dynamik, als rein kabelgebundene Netzwerke. Mit den Lösungen von Ekahau unterstützt Infinigate seine Partner beim Design und der permanenten Analyse und Anpassung von WLAN-Netzen bei deren Kunden.“

Infinigate expandiert in die Niederlande

Infinigate übernimmt Crypsys

Infinigate expandiert in die Niederlande

08.01.18 - Der Expansionsstrategie folgend übernimmt Infinigate nun den niederländischen VAD Crypsys. Durch die Übernahme baut der deutsch-schweizerische Distributor sein Präsenz weiter aus. Nun ist das Unternehmen in zehn Ländern vertreten. lesen

Infinigate plant den Aufbau einer MSP-Plattform

Andreas Bechtold im Interview

Infinigate plant den Aufbau einer MSP-Plattform

23.06.17 - Nach wie vor konzentriert sich Infinigate auf Security, auch wenn Mitbewerber ihr Spektrum erweitern. Andreas Bechtold, Geschäftsführer bei dem VAD, erläutert, warum er Fokussierung für wichtiger denn je hält. Außerdem spricht der Manager über seine Pläne für das Managed-Service-Geschäft. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45085350 / Distributoren)