Suchen

Router mit zwei integrierten LTE-Modems Industrierouter für unternehmenskritische Anwendungen

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der Entwicklungsdienstleister und Distributor Unitronic nimmt den Industrierouter RUTX12 von Teltonika Networks ins Portfolio auf. Er sei speziell für unternehmenskritische Anwendungen entwickelt worden und biete zwei gleichzeitig einsatzbereite LTE-CAT6-Modems für Datenraten bis zu 600 MBit/s.

Firmen zum Thema

Der RUTX12 ist ein Dual-LTE-CAT6-Industrierouter.
Der RUTX12 ist ein Dual-LTE-CAT6-Industrierouter.
(Bild: Teltonika Networks)

Der RUTX12 sei der erste Router von Teltonika mit zwei integrierten LTE-Modems, die eine Geschwindigkeit von 600 MBit/s erreichen und ferner eine nahtlose Umschaltung des LTE-Dienstes ermöglichen können. Das Aluminiumgehäuse prädestiniere den Router für verschiedenste Industrieeinsätze. Dank des Eingangsspannungsbereich von neun bis 50 VDC mit Verpolungs- sowie Überspannungsschutz und Einsatztemperaturen von -40 bis 75 Grad Celsius könne das Gerät auch in rauen Umgebungen sicher arbeiten.

Schnittstellen und Fernwartung inklusive

Die Ausstattung beinhalte fünf Gigabit-Ethernet-Ports, zwei SIM-Karten-Slots, DualBand 802.11ac WiFi mit 2,4 GHz und 5 GHz AC sowie eine GNSS-Schnittstelle (Global Navigation Satellite System), ein USB-2.0-Interface und Bluetooth LE 4.0. Der Router sei mit dem Teltonika Remote Management System kompatibel, das die Ferneinrichtung, -konfiguration und -verwaltung ermögliche.

Keine Verbindungsabbrüche – ideal für Live-Aufnahmen

Die RuTOS-Software mit Sicherheitsfunktionen wie einer sofortigen Failover-Umschaltung qualifiziere den RUTX12 speziell für Anwendungen, in denen Verbindungsabbrüche zwingend verhindert werden müssen. Der Router könne öffentliche Überwachungs- und Informationssysteme unterstützen und dort eingesetzt werden, wo zuverlässige Konnektivität mit mehreren Kameras gewünscht sei, z.B. bei Live-Aufnahmen in Parks, Gebäuden und im öffentlichen Nahverkehr.

Ausfallsichere Kommunikation im Krankenhaus

Ein besonderes Einsatzgebiet für den RUTX12 stelle die Notfallnetzwerkkonnektivität für Krankenhäuser dar, denn Kommunikation im Krankenhaus müsse grundsätzlich so schnell wie möglich und ohne Ausfallzeiten erfolgen. Beispielsweise bestehe für Krankenhäuser die Möglichkeit, die bestehende Netzwerkinfrastruktur mit Mobilfunkroutern auszurüsten. Auf diese Weise könne das separate Zellularnetz mit strengen Sicherheitseinstellungen eingerichtet und ausschließlich für die Kommunikation mit medizinischen Geräten und Personal genutzt werden.

(ID:46742520)