Suchen

IT-Trends 2019 Industrie 4.0 bietet große Potenziale

Autor: Klaus Länger

IT-BUSINESS fragte Gunter Thiel, Country Manager DACH & Benelux bei D-Link, wie sich die Netzwerkbranche auf die Trends des kommenden Jahres vorbereitet. Netzwerkmanagement aus der Cloud und Lösungen, die auf Industrie 4.0 ausgelegt sind, werden dabei eine große Rolle spielen, meint Thiel.

Firmen zum Thema

Gunter Thiel, Country Manager DACH & Benelux, D-Link (Deutschland) GmbH
Gunter Thiel, Country Manager DACH & Benelux, D-Link (Deutschland) GmbH
(Bild: D-Link)

Welche Trends werden aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2019 entscheidend prägen?

Die Digitalisierung wird auch das kommende Jahr maßgeblich beeinflussen. Im Fokus sehen wir vor allem den Bereich Industrie 4.0 einschließlich Smart Cities. Auch der Bitkom bestätigt: 71 Prozent der deutschen Unternehmen planen oder nutzen bereits Anwendungen rund um die intelligente Fabrik. Dies bietet gerade für den Mittelstand enorme Potenziale, bringt aber gleichzeitig große Herausforderungen mit sich. Einen weiteren Trend für eine einfachere IT-Verwaltung von Infrastrukturen sehen wir im Netzwerkmanagement aus der Cloud.

Wie wird Ihr Unternehmen auf diese Trends reagieren?

Der zunehmenden Verbreitung von Industrie 4.0 begegnen wir mit Netzwerklösungen, die hochleistungsfähig und zugleich robust sind, um dem rauen Industriealltag Rechnung zu tragen. Dabei setzen wir auf unsere Distributoren und Reseller als tragende Vertriebssäulen und unterstützen diese umfassend – nicht nur mit Expertise, sondern auch mit umfangreichen Tools und Services. Darüber hinaus werden wir unsere Business-Cloud-Lösung „Nuclias“ auf den Markt bringen, die speziell Systemhäusern hilft, die Netzwerke ihrer Kunden aus der Ferne zu verwalten.

(ID:45648650)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur