Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Erweiterung von Splunk Partner+

Industrial-IoT-Spezialisierung für Partner

| Autor: Heidemarie Schuster

Das Industrial-IoT-Spezialisierungsprogramm von Splunk soll einen neuen Zugang zu Industriekunden und Partnern schaffen.
Das Industrial-IoT-Spezialisierungsprogramm von Splunk soll einen neuen Zugang zu Industriekunden und Partnern schaffen. (Bild: your123 - stock.adobe.com)

Der Softwareanbieter Splunk erweitert sein Partnerprogramm Partner+ um die Industrial-IoT-Spezialisierung. Diese vertikale Ausrichtung soll es Partnern mit Expertise im Bereich Industriedaten ermöglichen, schnell Splunk-basierte Lösungen für industrielle Anwender zu entwickeln.

Splunk bietet eine neue Branchenspezialisierung im Rahmen des Partnerprogramms Splunk Partner+ an. Mit der Schaffung der Industrial-IoT-Spezialisierung will der Software-Anbieter Channel-Partner aus dem industriellen Umfeld gewinnen, um in diesem Bereich mit Echtzeit-Lösungen neue Kunden anzusprechen.

„Das exponentielle Wachstum von Unternehmensdaten bietet Firmen neue Tools und Möglichkeiten, eine größere unternehmensweite Transparenz zu erlangen, Geschäftsmodelle umzugestalten und Kunden auf innovative Weisen zu unterstützen“, sagt Sendur Sellakumar, Chief Product Officer bei Splunk. „Mit den Enterprise-IoT-Lösungen von Splunk können diese Unternehmen Probleme schnell identifizieren und beheben, ihre Leistung steigern und einen sicheren Betrieb gewährleisten.“

Die Industrial-IoT-Spezialisierung stellt die erste vertikale Ausrichtung im Rahmen des Programms Splunk Partner+ dar, erklärt das Unternehmen. Zu den ersten Partnern die hier aktiv sind gehören Computacenter, ESE Engineering und Software-Entwicklung, GrayMatter, Malisko Engineering, Robotron Datenbank-Software und Strategic Maintenance Solutions. Alle jene Partner verfügen über das nötige Fachwissen, Kunden bezüglich industrieller Prozesse, Ressourcen und Daten zu beraten sowie entsprechende Services und Lösungen zu entwickeln und zu liefern.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46090405 / Studien)