Mit seinen bis zu 64 Cores soll der AMD Epyc die doppelte Leistung seines Vorgängers liefern
Mit seinen bis zu 64 Cores soll der AMD Epyc die doppelte Leistung seines Vorgängers liefern und auch die Xeon-Prozessoren von Intel weit hinter sich lassen. Zudem bietet der Zen2-Prozessor acht Speichercontroller und 128 PCI-Express-4.0-Lanes. ( Bild: AMD )