Programme in der Entgeltabrechnung laden oft dazu ein, mehr Daten zu speichern als tatsächlich benötigt werden
Programme in der Entgeltabrechnung laden oft dazu ein, mehr Daten zu speichern als tatsächlich benötigt werden und erzeugen damit einen Konflikt mit der DSGVO. ( Bild: Pixabay / CC0 )