Unterstützung neuer Peripheriegeräte und Protokolle Igel OS für Work-from-Anywhere-Umgebungen

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Igel möchte mit der Version 11.06 sein OS „Work-from-Anywhere“ flexibler und sicherer machen und die Nutzererfahrung für digitale und Cloud Workspaces verbessern. Dazu habe man die Unterstützung für Peripheriegeräte, Protokolle und Partnerlösungen erweitert.

Firmen zum Thema

Igel hat seinem Igel OS 11.06 zahlreiche neue Integrationen und Funktionen spendiert.
Igel hat seinem Igel OS 11.06 zahlreiche neue Integrationen und Funktionen spendiert.
(Bild: Igel)

Igel OS, ein plattformunabhängiges, linuxbasiertes und zentral verwaltbares Betriebssystem für Endgeräte, unterstützt ab sofort in Version 11.06 zusätzliche Peripheriegeräte und Protokolle. Diese seien über „Igel Ready“, das Partnerökosystem von Igel, verfügbar.

Igel OS 11.06 enthalte folgende Aktualisierungen und neue Partner-Integrationen:

  • VMware-Horizon-2106-Microsoft-Teams-Optimierung für Linux: Damit werde die Zusammenarbeit über Teams einschließlich aller Video- und Audiofunktionen an Igel-OS-Endgeräten unterstützt.
  • Erweiterte Integration und Unterstützung für Azure Virtual Desktop (AVD): Sie umfasse deviceTRUST, das kontextbasierte Sicherheit für den Schutz des Endpoints ermöglicht. Ebenfalls integriert sei Lakeside SysTrack, das durch die Nutzung virtueller Kanäle einen erweiterten Überblick über die mit Igel OS betriebenen Endpunkte bietet. Damit erhielten IT-Administratoren Analysen über die Leistungsfähigkeit von AVD an den Endgeräten.
  • Windows365- und Cloud365-Pre-Boot-Authentifizierung für höheren Schutz vor unberechtigten Zugriffen.
  • Unterstützung für Citrix Workspace App 2106.
  • Integration von Amazon WorkSpaces 3.1.9 zur Lösung zahlreicher Herausforderungen von Unternehmen und ihren extern Mitarbeitenden.
  • Unterstützung für die HP-Thin-Clients t430, t540 und t640 für mehr Auswahlmöglichkeiten bei Igel-OS-kompatibler Hardware.
  • Automatischer Wechsel von LAN zu WLAN für höhere Produktivität und leichtere Bedienung.
  • Erweiterte Browser-Unterstützung für die Firefox-Version 78.12 und die Chromium-Major-Version 91.
  • Aktualisierung des Linux-Kernel auf Version 5.12.19: Igel OS profitiere von der jüngsten Version von Ubuntu-Linux, enthalte alle aktuellen Security-Patches und biete aktuelle Hardware-Unterstützung.

Matthias Haas, CTO von Igel: „Die weltweite Pandemie und die damit einhergehende Ausweitung von Remote Work hat die Nachfrage nach digitalen und Cloud-Workspaces-Lösungen erhöht. Unternehmen müssen in der Lage sein, auf nachhaltige und sichere Weise für einen unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb, Produktivität und Zusammenarbeit zu sorgen. Zur Pandemie kommen nun auch noch Hardwareknappheit und Unterbrechungen der Lieferketten. Diese Herausforderungen verdeutlichen, welche wichtige Rolle Igel OS dabei spielt, weit verteilte und mobile Mitarbeitende zu unterstützen. Wir freuen uns, neue Integrationen und Funktionen bereitzustellen, die es unseren Partnern und Kunden erlauben, Lösungen für die heutigen „Work-from-Anywhere-Umgebungen“ in Unternehmen anzubieten.“

(ID:47727977)