Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

Rückblick und Prognose für Westeuropa

IDC rechnet mit steigenden Hardware-Budgets

22.02.2011 | Redakteur: Katrin Hofmann

2014 könnten rund 153,3 Milliarden US-Dollar in Hardware fließen.
2014 könnten rund 153,3 Milliarden US-Dollar in Hardware fließen.

Die Hardware-Ausgaben in Westeuropa könnten dieses Jahr zulegen. Daa sagen die Analysten von IDC vorher. Auch bis einschließlich 2014 gibt es für die Anbieter Anlass für Optimismus.

Die westeuropäischen Hardware-Budgets werden IDC zufolge 2011 voraussichtlich um beinahe sechs Prozent auf zirka 144,6 Milliarden US-Dollar anwachsen. Auch für die darauf folgenden Jahre liefern die Analysten eine optimistische Prognose.

Wie hoch die Budgets 2009 waren und wie sich die Ausgaben bis 2014 im Detail entwickeln sollen, erfahren Sie, wenn Sie die Grafik durch Anklicken vergrößern.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2049955 / Zahlen)