Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Amazon-Echo-Aktion

Huawei verkauft Mate 20 Pro unter 1.000 Euro

| Autor: Ira Zahorsky

Das Huawei Mate 20 Pro ist spitzwasser- und staubgeschützt.
Das Huawei Mate 20 Pro ist spitzwasser- und staubgeschützt. (Bild: Huawei)

Mehr zum Thema

Huawei schenkt Kunden, die bis 25. Oktober 2018 ein Modell der neuen Smartphone-Serie Mate 20 vorbestellen, ein Amazon-Echo-Gerät. Für die Pre-Order des Mate 20 Pro gibt es einen Echo Show, für das Mate 20 einen Echo Plus.

Huawei machte den Spekulationen um die Features der Mate-20-Serie gestern in London ein Ende und enthüllte die neuen Smartphones. Das Mate 20 wird vom hauseigenen Octa-Core-Kirin-980-Prozessor angetrieben und hat Android 9 als Betriebssystem sowie die Huawei-eigene Benutzeroberfläche EMUI 9.0 aufgespielt. Das Gerät ist 15,8 cm lang, 7,7 cm breit und 8,3 mm hoch und wiegt inklusive Akku 188 g. Es hat ein 6,5 Zoll großes Display, das mit 2.244 x 1.080 Pixel auflöst und 381 ppi mitbringt. Der Flash-Speicher ist 128 GB groß und kann per Nano-SD-Karte um 256 GB aufgestockt werden. Es gibt ein Modell mit 4 und eines mit 6 GB Arbeitsspeicher, sowie jeweils eine Dual-SIM-Version. Das Mate 20 unterstützt 802.11 a/b/g/n/ac (wave2), 2.4 und 5 GHz, Bluetooth 5.0, NFC, USB 3.1, USB-C, 3,5-mm-Klinke sowie Type-C-Kopfhörer.

Die Hauptkamera, die wieder in Kooperation mit Leica entstand, ist eine Triple-Cam mit einer 16 MP Hauptkamera und einer f/2.2-Blende, einem 12-MP-Weitwinkelobjektiv mit f/1.8-Blende und einem 8-MP-Tele mit f/2.4-Blende. Die Selfie-Kamera löst mit 24 MP auf und hat eine f/2.0-Blende. Der KI-Kameraassistent kümmert sich um Szenen- und Objekterkennung. Besonders hervorzuheben ist hier die Funktion AI-Colour, die lediglich das erkannte Objekt farbig darstellt, aber den Rest des Bildes schwarz-weiß lässt. Videos sind in 4K-Qualität möglich. Der Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh. Ein Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite ist ebenfalls mit an Bord.

Das Huawei Mate 20 soll der Nachfolger des P20 Pro sein, kostet mit 799 Euro (UVP) allerdings rund 150 Euro mehr als der derzeitige Marktpreis des P20. Das Mate 20 ist in den Farben Midnight Blue, Schwarz und Twilight erhältlich. Bei einer Vorbestellung bis zum 25. Oktober 2018 bei teilnehmenden Partnern und anschließender Registrierung gibt es einen Amazon Echo Plus im Wert von 150 Euro dazu.

Mate 20 Pro

Das Huawei Mate 20 Pro hat fast die gleichen Abmessungen wie das Mate 20, es ist mit 7,2 cm nur etwas schmaler. Das OLED-Display misst 6,4 Zoll, löst mit 3.120 x 1.440 Pixel auf und hat 538 ppi und bietet damit eine gute Voraussetzung für die Nutzung mit einer VR-Brille. Die Notch am oberen Bildschirmrand kann in den Einstellungen verborgen werden. Prozessor, Betriebssystem und Benutzeroberfläche sind identisch mit dem Mate 20. Speichertechnisch gibt es beim Mate 20 Pro eine Version mit 128-GB-Flash- und 6-GB-Arbeitsspeicher und eine mit 256-GB-Flash- und 8-GB-Arbeitsspeicher. Der Speicher kann per Nano-SD-Karte jeweils um 256 GB erweitert werden. Auch hier gibt es jeweils eine Dual-SIM-Version. Verbindungstechnisch sieht es beim Pro ähnlich aus wie beim Mate 20: allerdings hat das Pro keinen Klinkenanschluss. Freundlicherweise packt Huawei deshalb einen Adapter von USB-C auf Klinke in das Paket.

Bei der Kamera kann das Mate 20 Pro ebenfalls mit einer Leica-Triple-Cam punkten. Allerdings löst diese sogar mit einem 40-MP-Weitwinkelobjektiv mit f/1.8-Blende, einem 20-MP-Ultraweitwinkel mit f/2.2-Blende sowie einem 8-MP-Tele mit f/2.4-Blende auf. Die Selfie-Kamera hat dieselbe Auflösung wie das Mate 20, hier kommt jedoch noch eine 3D-Unterstützung dazu. Auch hier greift die KI-Unterstützung dem Fotografen unter die Arme. Videos werden ebenfalls in 4K gedreht.

Der 4.200-mAh-Akku kann sowohl per Kabel als auch mit der Huawei-eigenen Ladestation Qi drahtlos geladen werden. Das Mate 20 Pro ist nach IP68 spritzwasser- und staubgeschützt und bringt auch einen im Display integrierten Fingerabdruck-Sensor mit.

Das Huawei Mate 20 Pro gibt es zusätzlich zu den Mate-20-Farben auch in Emerald Green. Es hat einen UVP von 999 Euro und bleibt damit unter der psychologischen 1.000-Euro-Marke sowie unter den Preisen der Konkurrenz. Zum Mate 20 Pro gibt es bei einer Vorbestellung bis zum 25. Oktober 2018 und anschließender Registrierung einen Amazon Echo Show im Wert von 230 Euro mit dazu.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45551337 / TK & UCC)