CES 2013: Smartphone Ascend W1 Huawei stellt sein erstes Windows Phone 8 vor

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Heidi Schuster / Heidemarie Schuster

Huawei präsentiert auf der CES in Las Vegas das Smartphone Ascend W1, das mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 läuft. Ab April 2013 soll das Vier-Zoll-Gerät mit bis zu 470 Stunden Standby-Zeit verfügbar sein.

Firmen zum Thema

Huaweis Windows Phone 8 Ascend W1 soll 219 Euro (UVP) kosten.
Huaweis Windows Phone 8 Ascend W1 soll 219 Euro (UVP) kosten.
(Huawei)

Huawei erweitert sein Smartphone-Portfolio um um das Ascend W1. Das Windows Phone 8 ist 10,15 Millimeter schlank und hat einen vier Zoll großen IPS-LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel. Das Display ist laut Hersteller reflexionsarm und mit der Full-Lamination-Technologie ausgestattet, die für eine brillante Darstellung bei allen Lichtverhältnissen ermöglichen soll.

Der Dual-Core-Prozessor „Qualcomm Snapdragon S4 MSM8230“ taktet mit 1,2 Gigahertz. Hinzu kommt der Grafikchip Adreno 305, der mit 400 Megahertz taktet.

Der Akku des Smartphones hat 1.950 Milliamperestunden und verfügt laut Hersteller über eine Standby-Zeit von bis zu 470 Stunden. Damit sei das Ascend W1 das ausdauerndste Smartphones seiner Klasse.

Zur weiteren Ausstattung gehören eine Fünf-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 0,3-Megapixel-Cam auf der Vorderseite.

Unterstützt werden WLAN, Bluetooth, UMTS, GSM/EDGE und HSPA+.

Der interne Speicher ist vier Gigabyte groß und kann dank integriertem Micro-SD-Slot um 32 Gigabyte erweitert werden. Der Arbeitsspeicher misst 512 Megabyte.

Huaweis Ascend W1 kommt mit Windows Phone 8 daher und soll in Deutschland ab April 2013 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 219 Euro in den Farben Blau, Schwarz, Rot und Weiß verfügbar sein.

Mehr Infos zu den Neuheiten, die auf CES vorgestellt wurden, finden Sie hier.

(ID:37450600)