Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Matebook X Huawei stellt sein erstes Notebook vor

| Autor: Ira Zahorsky

Mit dem Matebook X bringt Huawei ein leichtes, leistungsstarkes Notebook auf den Markt.

Firmen zum Thema

Eine spezielle Technologie, die auch in der Raumfahrt verwendet wird, machte den lüfterlosen Bau des Huawei Matebook X möglich.
Eine spezielle Technologie, die auch in der Raumfahrt verwendet wird, machte den lüfterlosen Bau des Huawei Matebook X möglich.
(Bild: Huawei)

Huawei stellt sein erstes Notebook vor: das Matebook X punktet durch sein schlankes Design. Das Notebook ist 28,6 cm breit, 1,25 cm hoch und 21,1 cm tief und ist kleiner als ein DIN-A4-Blatt. Es wiegt nur 1,05 Kilogramm und lässt sich damit leicht überall hin mitnehmen.

Das Notebook hat einen Intel-Core-i5-7200U-Prozessor der 7. Generation (Kaby Lake) mit 2,5 GHz, der im Turbo bis zu 3,1 GHz Leistung bringt. Er wird von acht GB LPDDr3 Arbeitsspeicher und einer Intel HD-620-Grafikkarte unterstützt.

Die Tastatur des Matebook X von Huawei kann nicht abgenommen werden, besitzt aber einen Fingerabdrucksensor.
Die Tastatur des Matebook X von Huawei kann nicht abgenommen werden, besitzt aber einen Fingerabdrucksensor.
(Bild: Huawei)

Das IPS-Display aus Corning-Gorilla-Glas misst 13 Zoll und bietet eine Auflösung von 2.160 x 1.440 Pixel. Auf einer SSD können 256 GB an Inhalten gespeichert werden. Damit diese sicher sind, gibt es einen Fingerabdrucksensor für die Entsperrung des Geräts.

Verbindungsmöglichkeiten bestehen über die WLAN-Standards IEEE 802.11a/b/g/n/ac, 2,4 und 5 GHz sowie 2x2 MIMO und per 4.1-Bluetooth. Der Akku hat eine Kapazität von 5.449 mAh.

Das Matebook X wird passiv gekühlt. Verantwortlich dafür ist ein auch in der Raumfahrt genutztes Phasenübergangsmaterial, das nicht überhitzt.

(ID:44710745)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS