Suchen

„Wi-Fi 6“-Geräte nutzen Stärken von 5G Smart Antenna Huawei AirEngine für Enterprise-WLANs

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Huawei wird seine mit Wi-Fi 6 kompatiblen Geräte der Enterprise-Klasse künftig unter der Marke AirEngine anbieten. Erste 802.11ax-Systeme sind bereits seit dem Vorjahr im Einsatz und sollen viermal mehr Clients mit geringeren Latenzen bedienen als bisherige Access Points.

Firmen zum Thema

Mit dem AP7060DN liefert Huawei bereits einen Access Point für Wi-Fi 6.
Mit dem AP7060DN liefert Huawei bereits einen Access Point für Wi-Fi 6.
(Bild: Huawei)

Bei Wi-Fi 6 will Huawei offenbar nichts anbrennen lassen. Laut eigener Aussage hat das Unternehmen bislang die meisten Verträge weltweit für entsprechende Funktechnik abgeschlossen. Künftig soll für Unternehmensanforderungen geeignetes Equipment unter der Marke AirEngine vertrieben werden.

Mit dem AP7060DN hat Huawei bereits einen Access Point im Programm der Wi-Fi 6 respektive IEEE 802.11ax unterstützt. Das Gerät hat Huawei mittlerweile von der Tolly Group testen lassen. Dem Report zufolge versorge das System bis zu 1.024 Clients und unterstütze die Integration von IoT-Anwendungen.

Verglichen zu den Vorgängern soll der noch nicht final verabschiedete Standard IEEE 802.11ax viermal mehr Durchsatz liefern und zudem deutlich mehr gleichzeitige Verbindungen ermöglichen. Dabei seien auch die Latenzen deutlich reduziert worden: Von 30 ms bei Wi-Fi 5 auf 10 ms bei Wi-Fi 6.

Im vergangenen Jahr will Huawei die branchenweit ersten kommerziellen Netze mit Wi-Fi 6 ausgerüstet haben. Beliefert wurden dabei das Super i-Shanghai’ Projekt der Zhejiang University sowie ein belgisches Energieunternehmen.

(ID:45992358)