Aktueller Channel Fokus:

Cloud Business Software

CES 2019

HTC stellt kabellose VR-Brille mit eingebauten Sensoren vor

| Autor / Redakteur: dpa / Margrit Lingner

HTC zeigt mit der Vive Cosmos eine VR-Brille, die ohne Kabel und externe Sensoren auskommt.
HTC zeigt mit der Vive Cosmos eine VR-Brille, die ohne Kabel und externe Sensoren auskommt. (Bild: HTC Vive)

Auf der CES in Las Vegas hat HTC eine neue VR-Brille präsentiert. Die HTC Vive Cosmos kommt ohne Kabel und externe Sensoren aus. Die Umgebungssensoren sind im Brillengehäuse integriert.

HTC baut das Angebot seiner VR-Brillen mit einem Modell aus, das ohne Kabel und externe Sensoren auskommt. Die HTC Vive Cosmos bekam dafür die Umgebungssensoren direkt im Gehäuse verbaut - ähnlich wie das anstehende Modell Quest des Konkurrenten Oculus der Fall ist. Details wie technische Daten, Preis oder Termin für die Markteinführung gab es bei der Vorstellung auf der Technik-Messe CES in Las Vegas (noch bis 11. Januar) nicht. Weitere Informationen sollen im Laufe des Jahres folgen.

HTC kündigte auf der CES auch eine neue Version des Top-Modells Vive Pro an, die Augenbewegungen erkennen kann. Das soll professionellen Anwendern zum Beispiel eine blickgesteuerte Menüführung ohne Rückgriff auf einen Controller ermöglichen, erklärte HTC. Zur Technik-Show wurde die Steuerung in das Baseball-Spiel „MLB Home Run Derby VR“ integriert.

Die Vive Pro Eye soll voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 auf den Markt kommen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45675339 / Mobility)