Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Premium-Smartphone mit Blockchain-Technologie

HTC stellt Blockchain-Smartphone Exodus 1 vor

| Redakteur: Margrit Lingner

Mit dem Exodus 1 bringt HTC das erste Blockchain-Smartphone auf den Markt.
Mit dem Exodus 1 bringt HTC das erste Blockchain-Smartphone auf den Markt. (Bild: HTC)

HTC bringt Anfang Dezember mit dem Exodus 1 sein erstes Blockchain-Smartphone auf den Markt. Das 6 Zoll große Premium-Smartphone arbeitet unter anderem mit einem Wallet für Krypto-Währungen und -Schlüssel. Und als Zahlungsmittel beim Kauf werden ausschließlich Krypto-Währungen akzeptiert.

Ab sofort kann HTCs Exodus 1, das erste Blockchain-Smartphone des taiwanesischen Herstellers, vorbestellt werden. Als Zahlungsmittel beim Kauf akzeptiert HTC erstmals in der Industrie nur die Krypto-Währungen BTC (Bitcoin) oder ETH (Ethereum).

Beim Exodus 1 handelt es sich um ein 6 Zoll großes Premium-Smartphone, das von einem Qualcomm Snapdragon 845 Prozessor angetrieben wird. Es verfügt über 6 GB Arbeits- und 128 GB Festspeicher. In dem staub- und wasserdichten Android-Phone sind außerdem eine Dual-Hauptkamera (12 und 16 MP) sowie eine 8-MP-Dual-Frontkamera verbaut.

Das Besondere am Exodus 1 ist allerdings die integrierte Blockchain-Technologie. So enthält das Exodus einen abgeschlossenen Bereich, der vor dem Android OS (Android O) geschützt ist. Dort werden die Schlüssel zu Krypto – egal, ob Währungen, nicht fungible Token (NFTs) oder in naher Zukunft alle digitalen Daten – aufbewahrt.

Ferner hat HTC einen Social Key Recovery-Mechanismus entwickelt. Er soll eine einfache und sichere Möglichkeit bieten, das Gerät oder verlorene Schlüssel wiederherzustellen. HTC betont außerdem, dass die Schlüssel nicht an einem zentralen Ort aufbewahrt werden. So behalten Anwender jederzeit die volle Kontrolle über ihr Gerät und ihre Schlüssel. Allerdings ermöglicht HTC es den Nutzern, einige vertrauenswürdige Kontakte auszuwählen, von denen jeder eine Key Management App herunterladen muss. Der Seed wird dann mit einem geheimen Freigabeverfahren aufgeteilt und an die vertrauenswürdigen Kontakte gesendet. Im Bedarfsfall können Nutzer erfolgreich den Zugang zu ihren Einlagen wiedererlangen.

Exodus-Community: Mitmachen erwünscht

Da HTC mit dem Exodus 1 und der Blockchain-Technologie Neuland betritt, hat der Hersteller Kryptographen und Entwickler aufgefordert, der Exodus-Community beizutreten. Sie sollen an der Verbesserung des Wallets und der sicheren Speicherung arbeiten. Möglich ist das über den Telegram-Kanal "HTC EXODUS (OFFICIAL)".

Darüber hinaus will HTC in Kürze APIs veröffentlichen, die es Drittanbietern ermöglichen, die Exodus 1 Hardware zum Schutz von Schlüsseln und zum Signieren von Transaktionen zu verwenden.

HTCs Exodus 1 kann im Internet vorbestellt werden und soll Anfang Dezember verfügbar sein.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45561871 / Mobility)