Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Neue Modelle der Spectre- und EliteBook-Serie

HP Convertibles für den Laufsteg

| Autor: Wilfried Platten

Das HP Spectre x360 soll sogar in der – natürlich aufgeräumten – Küche eine gute Figur machen.
Das HP Spectre x360 soll sogar in der – natürlich aufgeräumten – Küche eine gute Figur machen. (Bild: HP Inc.)

HP erweitert die Spectre- und die EliteBook-Familie mit einer Reihe neuer Modelle. Highlight ist mit dem EliteBook x360 das weltweit kleinste und leichteste 14-Zoll-Business-Convertible. Und die Spectre-Geräte versuchen mit optischen Reizen zu glänzen.

Bei der Entwicklung der neuen Convertibles wurde Wert auf die richtige Balance von inneren und äußeren Qualitäten gelegt. Denn Design-Ansprüche aus dem Privatleben prägen immer mehr den beruflichen Alltag: „Traditionelle Grenzen zwischen Privat- und Berufsleben verwischen. Die Menschen wollen Technologien, die sich nahtlos ihrer Art zu leben und zu arbeiten anpassen. Sie verlangen Geräte, mit denen sie sich als Individuen ausdrücken können“, formuliert Anne-Sophie Hadberg, GM and VP EMEA, Personal Systems, HP Inc., die hehren Vorgaben. „Unsere jüngsten Spectre- und Elite-Innovationen haben einen markanten Stil und setzen dabei neue Standards für Leistung, Konnektivität und Sicherheit. Von der weltweit längsten Akkulaufzeit in einem Quad-Core-Convertible bis zum kleinsten und leichtesten Business-Convertible.“

14 Zoll in 13 Zoll

Der besagte Winzling hört auf den Namen EliteBook x360 1040 G5, ein 14-Zoll-Convertible mit einteiligem Aluminium-Gehäuse im 13-Zoll-Formfaktor mit bis zu 32 GB Arbeitsspeicher und maximal 2 TB Festspeicher, optionalem 4G LTE (EliteBook x360 1040 4G LTE) und bis zu 17 Stunden Akkulaufzeit. Optional ist ein Outdoor Viewable-Display mit entspiegeltem Bildschirm und bis zu 700-Nit erhältlich. Zu den Sicherheitsfunktionen zählen Sure Start Gen, ein selbstheilendes BIOS, sowie Sure Recover mit eingebetteter Image-Wiederherstellung.

Neu in der Elite-Reihe ist auch der Docking Monitor E243d, das weltweit erste Andock-Display mit einer versenkbaren Webcam und sowohl USB-A- als auch USB-C-Verbindung.

Messing oder Kupfer?

Optische Signatur der Spectre x360-Palette ist die neue Farbe Poseidon Blue mit hellen Messingakzenten. Alternativ ist das „Edelsteinschliff-Design“ des Gehäuses auch in Dark Ash Silver mit Kupfer-Akzenten zu haben. Drinnen arbeiten Intel Core Prozessoren der achten Generation (Spectre x360 13), während das Spectre x360 15 mit Intel Sixcores samt optionaler Nvidia GeForce GTX 1050Ti ausgerüstet werden kann. Zudem bietet das Spectre x360 15 unterschiedliche Display-Varianten, einschließlich eines optionalen 4K-Touchdisplays oder eines FHD-Displays mit bis zu 650-Nit sowie bis zu zwei Thunderbolt 3 Ports, die 5K-Displays unterstützen. Die maximalen Akkulaufzeiten werden mit bis zu 22,5 Stunden beim Spectre x360 13 und bis zu 17,5 Stunden beim Spectre x360 15 angegeben. Zu den sinnvollen Schutzmechanismen zählt unter anderem der erste Privatsphäre-Schalter für die Kamera bei HP-Notebooks.

Preise & Verfügbarkeit

Das HP EliteBook x360 1040 ist für Ende Oktober angekündigt und soll ab 1.899 Euro (UVP) erhältlich sein. Das Spectre x360 13 wird voraussichtlich im November ab 1.199 Euro (UVP) verfügbar sein, das Spectre x360 15 einen Monat später ab 1.699 Euro (UVP). Gleichzeitig soll dann auch der EliteDisplay E243d Docking Monitor für 289 Euro (UVP) an den Start gehen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45566371 / Hardware)