Chefsache: Die Trends 2016 Host Europe: Die Cloud wird immer komplexer

Autor Michael Hase

Mit der wachsenden Zahl von Cloud-Angeboten wird der Bedarf der Anwender vielschichtiger. Claus Boyens, Geschäftsführer bei Host Europe, will darauf mit einer kundenorientierten Beratung reagieren.

Firmen zum Thema

Für Claus Boyens, Geschäftsführer bei Host Europe, besitzt die Qualifizierung seiner Mitarbeiter oberste Priorität.
Für Claus Boyens, Geschäftsführer bei Host Europe, besitzt die Qualifizierung seiner Mitarbeiter oberste Priorität.
(Bild: Host Europe)

ITB: Welche Trends und Entwicklungen werden aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2016 prägen?

Boyens: Die Komplexität in der Cloud wächst. Einerseits werden die Bedürfnisse von Unternehmen vielschichtiger. Auf der anderen Seite gibt es eine Fülle an Tools und Anwendungen in der Cloud für ganz unterschiedliche Problemstellungen, die mit einer Vielzahl an Features ausgestattet sind. Für IT-Entscheider ist es nicht immer einfach, den Überblick zu behalten, welche Anwendungen ihre Bedürfnisse am besten abdecken und langfristig in bestehende Infrastrukturen integrierbar sind. Gerade für kleine und mittelgroße Unternehmen steigen die Herausforderungen bei Einrichtung und sicherem Betrieb unternehmenskritischer Web-Anwendungen.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Boyens: Um die Komplexität für Kunden zu reduzieren, setzt Host Europe weiter auf exzellente Beratung, die sich stark am Kundennutzen orientiert und auch zu Themen berät, die das bei uns betriebene Produktportfolio nur wenig tangieren. Deswegen hat neben dem Ausbau unserer Produktlandschaft vor allem die weitere Qualifizierung unserer Mitarbeiter oberste Priorität.

(ID:43789931)