Gesponsert

Channel-Partner profitieren von Windows Virtual Desktop-Integration Home Office 2.0: Mit Parallels RAS nahtlos Remote arbeiten

Parallels RAS 18 ermöglicht Partnern die kosteneffektive Bereitstellung von virtuellen Desktops und Anwendungen als einheitliche Lösung für Remote Work. Sie profitieren von verbesserten Admin-Funktionen und mehr Nutzerfreundlichkeit sowie umfassendem Support durch das Partner-Programm.

Gesponsert von

Mit Parallels RAS 18 können Partner ihren Kunden Lösungen für Remote Work anbieten und somit ihren Umsatz steigern.
Mit Parallels RAS 18 können Partner ihren Kunden Lösungen für Remote Work anbieten und somit ihren Umsatz steigern.
(Bild: Parallels)

Das neue Jahr beginnt, wie das alte geendet hat - im Home Office. Und ein Ende ist vorerst nicht abzusehen. Wie wichtig dabei die richtige Software ist, damit alle Mitarbeiter auf ihre Daten zugreifen und sicher und produktiv arbeiten können, hat das letzte Jahr gezeigt. Viele Software- und Service-Provider sind in den letzten 12 Monaten mit Anfragen und Aufträgen in diesem Bereich überrannt wurden. Besonders DaaS (Desktop-as-a-Service) und Virtual Desktop Infrastrukturen (VDI) waren gefragt. Mit dem Parallels Remote Application Server (RAS) 18 haben sie jetzt eine Lösung, die deutlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung stellt.

Parallels RAS ermöglicht die Bereitstellung von virtuellen Desktops und Apps auf jedem Gerät, überall und jederzeit. Die zentralisierte Zugriffsüberwachung erhöht dabei die Datensicherheit. Ein weiterer Vorteil: Über Auto-Provisioning ist die schnelle Skalierung von IT-Infrastrukturen je nach Bedarf möglich. Die neue Version punktet zudem mit verbesserten Admin-Funktionen und mehr Nutzerfreundlichkeit durch die Integration von Windows Virtual Desktop.

Zentrale Steuerung erhöht die Produktivität

Der Windows Virtual Desktop ist ein Virtualisierungsdienst für Desktops und Anwendungen, der unter Microsoft Azure läuft. Damit können Mitarbeiter unkompliziert auf virtuelle Desktops und all ihre Anwendungen zuzugreifen – unabhängig davon, wo sie gehostet oder ausgeführt werden. Parallels RAS integriert und erweitert die Möglichkeiten der Windows Virtual Desktop-Umgebung, indem es Unternehmen ein einheitliches Workload- und Ressourcenmanagement ermöglicht. Mit Hilfe der Parallels RAS-Konsole lassen sich die Arbeitslasten und Ressourcen der virtuellen Systeme und dort laufenden Programme zentral verwalten. Routineaufgaben können zudem automatisiert werden.

Neu ist auch die Integration von Microsofts FSLogix-Profilcontainern in Parallels RAS 18. Sie sind für die Verwaltung der Nutzerprofile in virtuellen Umgebungen zuständig. Die Integration verringert Latenzen und reduziert das Risiko beschädigter Profile. Außerdem braucht es weniger Zeit für die An- und Abmeldung von Profilen und ermöglicht eine optimierte Bereitstellung von Office 365.

Wie gut Mitarbeiter aus dem Home Office mit den virtuellen Umgebungen arbeiten können, haben die IT-Verantwortlichen mit dem User Experience (UX) Evaluator im Blick. Das Tool analysiert dazu die Verzögerungen zwischen den Nutzereingaben und den Antworten des Systems. Dazu zählen beispielsweise Anmeldedauer, verfügbare und verwendete Bandbreite sowie Gründe für Verbindungsabbrüche. Administratoren können auch Schwellenwerte festlegen, werden diese überschritten erscheint eine Warnmeldung. Dadurch können sie auf Probleme reagieren, bevor die Leistung ernsthaft beeinträchtigt wird.

Maßgeschneidertes Partnerprogramm

Da viele Mitarbeiter bis zum Sommer auch weiter remote arbeiten werden, bleibt die hohe Nachfrage nach entsprechenden Lösungen bei den Channel-Partnern. Um ihre Kunden optimal bedienen zu können liefert Parallels im Rahmen seines Partnerprogramms maßgeschneiderte Lösungen zur Unterstützung seiner Channel-Partner. Das Partnerprogramm für Parallels RAS ermöglichen es Software-Anbietern, Service Providern und Resellern, ihr Portfolio um kosteneffiziente und zuverlässige Lösungen für VDIs zu erweitern und entsprechende Umsatzströme zu generieren.

Je nach ihrem Fachgebiet können Unternehmen aus den drei Optionen des Partnerprogramms wählen:

  • Parallels-Programm für unabhängige Software-Anbieter (ISV)
  • Parallels-Service-Provider (PSP)-Programm
  • Parallels RAS-Partnerprogramm für Value-Added Reseller und Systemintegratoren.

Im Rahmen des Parallels-ISV-Programms können ISVs sofort Fernzugriff auf ihre Software aus der VDI oder der Cloud ermöglichen. Das Programm unterstützt Partnerunternehmen bei der Umstellung ihrer Software-Pakete auf ein Software-as-a-Service-Modell, so dass sie über ihre eigenen Remote-Arbeitsplattformen darauf zugreifen können. Parallels ermöglicht es ISVs, ihre Windows-Applikationen auf jedem Betriebssystem verfügbar zu machen und die Markteinführung ihrer Software zu beschleunigen.

Das Parallels-PSP-Programm ermöglicht es Service Providern margenstarke SaaS-, DaaS- und VDI-Dienste anzubieten. Damit können sie den Umsatz pro Nutzer durch die Bereitstellung von virtuellen Applikationen und Desktops über Parallels RAS steigern.

Value-Added Reseller und Systemintegratoren erhalten vielseitige Unterstützung, um ihren Kunden eine All-in-One-Anwendungsbereitstellung und VDI-Lösung anzubieten. Mit Parallels RAS können sie die Daten ihrer Kunden vor unberechtigtem Zugriff schützen und BYOD- und CYOD-Richtlinien unkompliziert umsetzen. Die Experten von Parallels helfen Resellern dabei digitale Arbeitsbereiche und flexible Arbeitsvereinbarungen für ihre Kunden zu implementieren und ihnen zuverlässige Business Continuity durch On-Premises-, Hybrid- oder Public Cloud-Lösungen zu bieten.

Parallels bietet all seinen Partnern damit profitable Möglichkeiten, Unternehmen bei der Einführung von Lösungen im Bereich DaaS, SaaS und Application-as-a-Service (AaaS) zu unterstützen.

Jetzt dem Parallels Partner Programm beitreten!

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:47087152)