Allnet, Ecom und Eno helfen Hilfe für Hochwasser-Opfer

Redakteur: Heidi Schuster

Die Distributoren Allnet, Ecom und Eno wollen den Opfern des Hochwassers in Deutschland helfen. Allnet und Ecom starten eine Spendenaktion. Eno hilft seinen betroffenen Partnern, das Ladengeschäft schnellst möglich wieder zu eröffnen.

Anbieter zum Thema

Distributoren helfen bei der Hochwasserflut in Deutschland.
Distributoren helfen bei der Hochwasserflut in Deutschland.
(© Vera Kuttelvaserova - Fotolia.com)

Viele Menschen in den Hochwassergebieten kämpfen derzeit um ihre Existenz. Mit Spendenaufrufen und Aktionen wollen nun die Distributoren Allnet, Ecom und Eno helfen.

Andi hilft!

Der Mitarbeiter Andres B. von Allnet kam beim Hochwasser im Raum Deggendorf noch einmal mit dem Schrecken davon, denn bereit 300 Meter von seinem zu Hause entfernt, steht nahezu alles unter Wasser.

Andi B. von Allnet ist nur knapp dem Hochwasser entgangen.
Andi B. von Allnet ist nur knapp dem Hochwasser entgangen.
(Allnet)

Johannes Haseneder, Director Business Unit UCC bei Allnet ruft alle Partner, egal ob auf Kunden- oder Hersteller-Seite auf, für Andis Nachbarschaft zu spenden und zu helfen, dass die Betroffenen wieder schnell in die Normalität zurückkehren können.

Gebraucht werden Sachspenden, wie

  • Kühlschränke,
  • große Elektrogeräte,
  • Arbeitshandschuhe,
  • Reinigungsutensilien,
  • großes Werkzeug ( Wasserpumpen, Dampfstrahler),
  • Sonnencreme & Desinfektionsmittel,
  • Werkzeuge (Schubkarren, Schaufeln, Besen…).
  • Kleidung wird NICHT mehr benötigt!

Wer Sachpenden abgeben möchte, sollte folgendes beachten:

Priorität 1: (Liegt direkt im/am Hochwassergebiet Fischerdorf/Natternberg)

Bitte kontaktieren Sie Herrn Reinhard Janka, Stichwort „Andi hilft“ (1. Kommandant der Feuerwehr Deggendorf-Natternberg Telefon: 0151/230 55 865) Otto-Halser-Strasse 10, 94469 Deggendorf/Natternberg. Hier werden die Sachspenden direkt von der Feuerwache aus verteilt.

Alternativ:

Koordinierungsstelle Sachspenden-Hotline: 0991/29 79 27 50 oder

Öffnungszeiten: Täglich 10 bis 18 Uhr auf dem Garagendeck des Parkhauses der Donaugartenschau (Egingerstraße; an der Ackerloh).

Die Organisatoren bitten alle Spender die Hotline zu nutzen und sich nach dem Bedarf von Spenden zu erkundigen sowie die Spenden-Lieferungen vorab über die Hotline anzumelden.

Auch Geldspenden werden benötigt. „Für die Koordination und zur Sicherstellung einer fairen und korrekten Abwicklung der Spenden und Verteilung dieser, haben wir uns entschlossen mit der Zentralen Stelle für alle Sachspenden in Deggendorf zusammenzuarbeiten. Die Koordination erfolgt über den Kreisjugendring Deggendorf, der sicherstellt, dass die Spenden ohne Umwege und große Verluste bei Andis Nachbarn in Deggendorf/Natternberg ankommen“, so Haseneder.

Geldspenden können an dieses Konto gerichtet werden:

Kennwort: Hochwasserhilfe, Andi Hilft

Empfänger: Landkreis Deggendorf

Kontonummer: 380 000 760

BLZ: 741 500 00 (Sparkasse Deggendorf)

„Ich würde es sehr begrüßen, Ihren Namen beziehungsweise Firmennamen zu veröffentlichen, um der Branche zu zeigen, dass wir etwas bewegen. Wenn Sie also etwas gespendet haben, melden Sie sich doch kurz unter andihilft@allnet.de. Wir veröffentlichen Ihren Firmennamen auf unserer Webseite“, ruft Johannes Haseneder auf.

Ecom spendet 50 Euro pro verkauften Captiva PC

Mit der Niederlassung in Eging am See sitzt die Ecom Trading genau zwischen den zwei Hochwasser-Brennpunkten Deggendorf und Passau und muss daher aus nächster Nähe die Katastrophe mit den unzähligen Einzelschicksalen miterleben. Die Ecom-Geschäftsleitung will schnell und unkompliziert den Betroffenen helfen und spendet deswegen für jeden verkauften Captiva-PC mit Microsoft-Betriebssystem 50 Euro an regionale Hilfsorganisationen.

Die Spenden-Aktion gilt ab sofort für alle verkauften PCs bis Ende Juli 2013 und kommt über regionale Organisationen zu 100 Prozent Betroffenen in Bayern und Ostdeutschland zu Gute, so der Distributor.

Mit dieser Aktion will die Ecom-Geschäftsleitung auch nach der ersten Welle der Hilfsbereitschaft den vielen Betroffenen bei der Bekämpfung der Folgeschäden unter die Arme greifen.

Captiva-PCs werden im sogenannten Build-to-Order-Verfahren individuell und in jeder beliebigen Stückzahl konfiguriert. Händler, die die Spenden-Aktion ohne eigenen Aufwand unterstützen möchten, können unter 08544/97 400 0 oder vertrieb@ecom-trading.de Rechner von Captiva beziehen.

Infos zur Spenden-Aktion auch unter www.ecom-trading.de und www.captiva-power.de.

Eno hilft Flutopfern

Wie der TK-Ditributor Herweck hilft Eno ebenfalls seinen Fachhändlern.

In den letzten Tagen haben sowohl Base als auch die Deutsche Telekom Hilfspakete versprochen. Eno bietet in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Vertriebsbeauftragten der Region hier direkte Unterstützung in der Abwicklung.

Die dringendsten Themen sind laut dem Distributor, nach Sichtung der Schäden in der Regel die neue Ausstattung der Shops mit Möbeln, Warenwirtschaft und Ware. Sowohl die Möbel der Netzbetreiber als auch einzelne Module der Hersteller seien hier ebenso gefragt, wie gebrauchte Möbel, die auch von Eno kurzfristig zur Verfügung gestellt werden, genau wie ein komplettes Warenwirtschaftssystem.

Nach der Wiedereröffnung seien aber zudem weitere Maßnahmen elementar. Die Werbung muss wieder anlaufen. Hier bietet Eno Marketing-Pakete zur Eröffnung zu Sonderkonditionen. Der WKZ-Topf wird für die Flutopfer noch einmal aufgestockt.

Auch die Finanzierung der Ware werde ein großes Thema sein. Deshalb hat Eno das Zahlungsziel bei den betroffenen Händlern erweitert. Außerdem gibt es spezielle Angebote für einen vergünstigten Warenbezug bei der Erstausstattung des Shops zur Wiedereröffnung.

Alle Informationen bekommen interessierte Händler direkt bei ihrem persönlichen Ansprechpartner.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:40024910)