Suchen

Good-Morning-Editorial vom 27.07.2017 Heilix Blechle

Autor: Wilfried Platten

Diskutieren Sie mit! Hier finden Sie noch einmal unser Good-Morning-Editorial zum Nachlesen.

Von wegen Museumsstück: Der Mainframe überlebt seine Nachfolger.
Von wegen Museumsstück: Der Mainframe überlebt seine Nachfolger.
(Bild: David Stence)

Es gibt Dinge, die man offensichtlich nicht – oder nur marginal – verbessern kann. Während hauseigene Serverfarmen und übergewichtige Desktops (Fat Clients) den Weg alles Irdischen gehen, thront ein Heavymetal-Dino davon unbeeindruckt über allem – und das jetzt sogar in der Cloud. Der Mainframe kommt so langsam ins Rentenalter (ok, mit 54 Jahren – IBM 701 – wäre das eine echte Frührente), denkt aber gar nicht an den vorruheständischen Zeitvertreib mit Golf, Kreuzfahrt und gutem Essen, sondern erfreut sich ungebrochener Vitalität.

Das Konzept ist nicht nur zeitlos, es scheint in seltener visionärer Klarheit für Probleme konzipiert, die damals noch gar nicht abzusehen waren. Im Falle des neuen z14 etwa das Megathema Cloud Security. Und so ein massives, übermannshohes Blech-Trumm vermittelt doch auch den immensen Bedeutungszuwachs für die IT als „Innovationstreiber #1“ viel besser, als ein 08/15-Rack mit flachgeklopften Server-Hänflingen. Habe ich mich jetzt in Begeisterung geredet? Ok, dazu stehe ich für mindestens weitere 54 Jahre.

(ID:44806682)

Über den Autor

 Wilfried Platten

Wilfried Platten

Chefredakteur, IT-BUSINESS