Kopfhörer SL300 bekommt zwei neue Designs Hama erhält sportliche Unterstützung

Redakteur: Susanne Ehneß

Usain Bolt, Sprinter und Weltrekordhalter, und Fußballer Cesc Fabregas vom FC Barcelona haben dem „Soul“-Kopfhörer von Hama ihren eigenen Stempel aufgedrückt.

Firmen zum Thema

Sprintlegende Usain Bolt hat am Soul-Kopfhörer mitgefeilt.
Sprintlegende Usain Bolt hat am Soul-Kopfhörer mitgefeilt.
(Bild: Hama)

Die Marke „Soul“ von Hersteller Hama ist nun um zwei Over-Ear-Kopfhörer reicher: Der mehrfache Olympiasieger Usain Bolt sowie der Fußballer Francesc „Cesc“ Fabregas haben bei der Optik der neuen Modelle mitbestimmt.

Die zwei Kopfhörer sind zwei weitere Varianten des SL300, den es bereits in drei anderen Formen gibt. An der Ausstattung wurde nichts verändert; auch „Jam“ (Usain-Bolt-Modell) und „Cesc“ (Fabregas-Modell) sind abgeschirmte Kopfhörer mit beweglichen Ohrmuscheln, die einen „Sound in echter Studioqualität“ anbieten wollen.

Bildergalerie

Damit es den Ohren nicht zu heiß wird, sind Kopfband und Ohrpolster aus atmungsaktivem Material gefertigt – für die Sportler Bolt und Fabregas sicher eine wichtige Eigenschaft.

Mit der 3,5-Millimeter-Klinke sowie dem mitgelieferten 6,35-Millimeter-Adapter kann man sie sowohl an die Anlage zu Hause als auch an Smartphones und Tablets anschließen. Selbst ein Flugzeugadapter ist mit an Bord.

Sollen die Kopfhörer zusätzlich als Headset dienen, kann ein, ebenfalls mitgeliefertes, Kabel mit Mikro und Lautstärkeregler angestöpselt werden.

Die „Soul“-Kopfhörer lassen sich falten und brauchen dadurch wenig Stauraum. Ein Hardcase ist im Lieferumfang enthalten. Die Preise liegen sowohl für „Jam“ als auch für „Cesc“ bei 349 Euro.

|su

(ID:38431830)