IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

GfK Temax für das dritte Quartal 2015

Gute Umsätze im westeuropäischen Technikmarkt

| Autor: Heidemarie Schuster

Unterhaltungselektronik

Das Umsatzvolumen des westeuropäischen Markts für Unterhaltungselektronik betrug im dritten Quartal 2015 rund 6,3 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 5,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal. Da die Wiederbeschaffungszeit eines Fernsehers in Europa auf mittlerweile mehr als acht Jahre angewachsen ist, müssen Innovationen wie Smart-TV oder Ultra-High-Definition-TV (UHDTV) immer offensiver beworben werden, um den Kunden vom Kauf zu überzeugen. Der Bereich Audio und dort speziell Smart Audio wuchs. Erhöhte Nachfrage gab es auf dem Markt für Schnurlos-Lautsprecher.

Elektrokleingeräte

Die Umsätze im westeuropäischen Markt für Elektrokleingeräte stiegen im dritten Quartal 2015 um 7,4 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro. Auf Länderebene war die Entwicklung ebenfalls positiv, mit Ausnahme von Portugal, Griechenland und Frankreich. Großen Einfluss auf die Zuwächse hatten Geräte zur Lebensmittelzubereitung. Treiber in diesem Segment waren insbesondere Standmixer. Sie bilden nach den Küchenmaschinen mittlerweile das größte Sub-Segment bezogen auf die Umsatzbedeutung. Großes Wachstum zeigten zudem Heißluftfritteusen.

Elektrogroßgeräte

Der westeuropäische Elektrogroßgerätemarkt zeigte sich auch im dritten Quartal in guter Verfassung und erzielte ein Umsatzvolumen von knapp 8,4 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Dabei legen Geräte mit Label A+++ immer stärker zu, unterstützt durch kontinuierlich sinkende Preise. Großes Potenzial bietet zudem die Smart-Home-Technologie für Waschmaschinen und Kühlschränke. Die Umsätze in diesem Segment sind jedoch noch zu vernachlässigen.

Zum GfK Temax

Der GfK Temax ist ein Index zum Markt der technischen Gebrauchsgüter. Die Ergebnisse basieren auf regelmäßigen Erhebungen des Handelspanels von GfK. In das Handelspanel fließen weltweit Daten von mehr als 425.000 Verkaufsstellen ein. Seit 2009 erhebt GfK den GfK Temax auch international in mehr als 30 Ländern.

In den GfK Temax Westeuropa fließen Daten aus dreizehn Ländern direkt (AT, BE, DE, DK, ES, FI, FR, GR, IT, NL, PT, SE, Großbritannien) und zwei Ländern (CH, NO) hochgerechnet ein.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43756940 / Markt & Trends)