Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

GfK Temax für das dritte Quartal 2015

Gute Umsätze im westeuropäischen Technikmarkt

| Autor: Heidemarie Schuster

Der westeuropäische IT-Markt erzielte im dritten Quartal 2015 ein Umsatzvolumen von 13,2 Milliarden Euro.
Der westeuropäische IT-Markt erzielte im dritten Quartal 2015 ein Umsatzvolumen von 13,2 Milliarden Euro. (Bild: Pixabay.com)

Der westeuropäische Markt für Elektrogeräte wuchs im dritten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,1 Prozent. Mit Ausnahme von Unterhaltungselektronik und Foto trugen alle Sektoren zu diesem positiven Ergebnis bei.

Das Umsatzvolumen des westeuropäischen Elektrogerätemarkts betrug laut dem GfK Temax im dritten Quartal knapp 49,4 Milliarden Euro. Das bedeutet ein Plus von 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Laut dem GfK Temax beeinflussen die weiter unsichere Entwicklung in Griechenland, die Krisenregion Naher und Mittlerer Osten sowie die Flüchtlingsproblematik den Technikmarkt. Aber trotz zahlreicher und scheinbar zunehmender Probleme, die auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Verbraucherstimmung nicht unbeeinträchtigt lassen, entwickelte sich der westeuropäische Technikmarkt im dritten Quartal positiv, so die Marktforscher von GfK. Die Lage in den betrachteten Ländern sei zum Teil aber sehr unterschiedlich. Ob und inwieweit die in den letzten Wochen hinzugekommene neue Stufe der Terrorgefahr die weitere geschäftliche Entwicklung beeinträchtige, bleibe abzuwarten.

Telekommunikation

Mit einem Plus von 8,6 Prozent beendete der westeuropäische Markt für Telekommunikation das dritte Quartal 2015. Der in diesem Zeitraum erwirtschaftete Gesamtumsatz betrug knapp 12,1 Milliarden Euro. Die Entwicklung auf Länderebene war größtenteils positiv, nur Dänemark und Großbritannien verzeichneten Rückgänge. Besonders der Bedarf an Smartphones mit Bildschirmgrößen zwischen 4,8 und 5,5 Zoll wuchs. Dieses Smartphone-Segment entwickelt sich zum neuen Standard. Im dritten Quartal verfügten bereits 60 Prozent aller Smartphones mit Verkaufspreisen zwischen 150 und 250 Euro über einen großen Bildschirm, vor einem Jahr waren es gerade einmal 20 Prozent.

Bürogeräte und Verbrauchsmaterial

Der Bürogeräte- und Verbrauchsmaterialien-Markt in Westeuropa erzielte im dritten Quartal 2015 einen Umsatz von knapp 4,3 Milliarden Euro und legte damit um 2,3 Prozent zu. Die Entwicklungen auf Länderebene waren dabei sehr unterschiedlich, von zweistelligen Zuwächsen in Schweden bis zu einem starken Rückgang in Griechenland. Laser Multifunktionsgeräte (MFD) liegen weiterhin im Trend, besonders Farbgeräte erwiesen sich als Treiber der positiven Entwicklung. Davon profitierte auch der Zubehör-Markt. Der Umsatz mit Kartuschen stieg ebenfalls.

Informationstechnologie

Der westeuropäische IT-Markt erzielte im dritten Quartal 2015 ein Umsatzvolumen von 13,2 Milliarden Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 1,6 Prozent. Die Entwicklung auf Länderebene war uneinheitlich. Neue Geräte-Designs wie Mini-/Stick-PCs, Nettops, Convertibles und Tablets, die das individuelle Nutzungsverhalten der Konsumenten unterstützen, erzielen signifikantes Wachstum. In Kombination mit dem Trend Cloud Computing gewinnen hybride Speicherlösungen, die Mobilität und Konnektivität bei Multi-Gerätenutzung ermöglichen, zunehmend an Popularität.

Digitale Fotokameras und Fotozubehör

Das im dritten Quartal 2015 im Foto-Bereich erzielte Umsatzvolumen betrug knapp 1,4 Milliarden Euro und damit 4,8 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auf Länderebene konnte nur Dänemark Wachstum erzielen. Ungebrochen ist hingegen das Wachstum im Segment der High-Quality-Kameras. Insbesondere Kompaktsystemkameras und hochpreisige Fixed-Lens-Kameras waren erfolgreich. Auch das Segment Vollformat-Sensor zeigte Umsatzpotential.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43756940 / Markt & Trends)