Neue Toshiba Satellite-C-Serie Günstige Allrounder mit 15 und 17 Zoll

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Klaus Länger / Klaus Länger

Die neuen Satellite-C-Modelle von Toshiba sind bereits ab 299 Euro erhältlich. Die Notebooks werden in einer Vielzahl von Varianten mit Intel- oder AMD-Prozessor angeboten, auf Wunsch gibt es das 15,6- oder 17,3-Zoll-Display auch mit Touchscreen.

Anbieter zum Thema

Optional sind die Geräte auch mit Touchscreen erhältlich, ideal für das vorinstallierte Windows 8.1.
Optional sind die Geräte auch mit Touchscreen erhältlich, ideal für das vorinstallierte Windows 8.1.
(Bild: Toshiba)

Die Satellites der C-Serie sind die Volumenmodelle von Toshiba. Sie sind mit 15,6- oder 17,3-Zoll-Display erhältlich, immer noch die populärsten Bildschirmdiagonalen unter Heimanwendern oder professionellen Nutzern in kleinen Firmen. Und es gibt die Notebooks in einer Vielzahl von Ausstattungsvarianten: Die Preisspanne reicht von 299 Euro für den 15,5-Zöller Satellite C50-B-14D mit Intel Celeron N2830 bis hin zu 799 Euro für das Satellite C70-B-305 mit 17,3-Zoll-Display. Dieses Modell ist dann mit einem Intel Core i5-4200U und einer AMD Radeon R7 M260 als separater Grafikkarte ausgestatte. Bei den C50D- und C70D-Modellen stammt die CPU von AMD.

Auch mit Touchscreen

Optional sind die Notebooks auch als t-Modelle mit Touchscreen erhältlich. Die Displays mit oder ohne Touch sollen mit der TruBrite-Technik eine hohe Helligkeit liefern. Die Auflösung beim 15,6-Zoll-Screen liegt dabei bei gängigen 1.366 x 768 Bildpunkten, das 17,3-Zoll-Display stellt 1.600 x 900 Pixel dar. Die neuen Satellite-C-Notebooks können mit bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher geordert werden, als Massenspeicher dienen Festplatten zwischen 500 Gigabyte und einem Terabyte Kapazität. Als optisches Laufwerk ist ein DVD-Brenner eingebaut. Wer mehr Wert auf ein niedrigeres Gewicht legt, bekommt die Geräte auch ohne optisches Laufwerk. Für eine schnelle Anbindung von Peripheriegeräten wie externen Festplatten bieten alle Notebooks wenigstens einen USB-3.0-Port.

Neues Keyboard für mehr Komfort

Laut Toshiba sind die neuen Satellites mit einem Keyboard ausgestattet, das eine höhere Präzision beim Schreiben bieten soll. Das schwarze Kunststoffgehäuse der Notebooks mit strukturierter Oberfläche ist unempfindlich gegen Fingerabdrücke. □

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42833504)