Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

AOC Q3279VWF

Großer Quad-HD-Monitor für kleines Geld

| Autor: Klaus Länger

Der preisgünstige 31,5-Zoll-Monitor AOC Q3279VWF verwendet ein Panel mit MVA-Technik für eine stabile Farb- und Kontrastdarstellung aus allen Blickwinkeln.
Der preisgünstige 31,5-Zoll-Monitor AOC Q3279VWF verwendet ein Panel mit MVA-Technik für eine stabile Farb- und Kontrastdarstellung aus allen Blickwinkeln. (Bild: AOC)

Nicht mehr als 270 Euro muss man für den 31,5-Zoll-Monitor Q3279VWF von AOC anlegen. Dafür gibt es nicht nur die QHD-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Pixel, sondern auch noch ein Display, das 1,07 Milliarden Farben darstellen kann.

Bei Displays mit einer Diagonale von mehr als 30 Zoll und einer UVP unter 300 Euro muss man sich bisher mit der Full-HD-Auflösung begnügen. AOC bringt mit dem Q3279VWF einen 31,5-Zöller auf den Markt, der die QHD-Auflösung auf das Display bringt. Der Hersteller setzt dabei ein MVA-Panel mit einer hohen horizontalen und vertikalen Blickwinkelstabilität von 178 Grad ein. Die Darstellung von bis zu 1,07 Milliarden Farben erreicht der Q3279VWF mit einem 8-Bit-Panel und zusätzlicher Frame Rate Control (FRC). Dabei werden einzelne Pixel sehr schnell zwischen verschiedenen Farben umgeschaltet, was für den Betrachter den Eindruck einer Farbe erzeugt, die in der Palette des Monitors nicht vorhanden ist. Im Gegensatz zu einem 10-Bit-Panel können bei diesem Verfahren allerdings Artefakte in dunklen Bildbereichen entstehen. Mit Wide-Color-Gamut-Technologie soll das Display 88 Prozent des NTSC-Farbraums abdecken. Der statische Kontrast wird mit 3.000:1 angegeben, die maximale Helligkeit mit 250 Candela. Eine Flicker-Free-Technik mit Gleichstrom-Backlight soll für ein flimmerfreies Bild sorgen.

Für Gelegenheitsspieler

Da der Q3279VWF mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz arbeitet, ordnet ihn AOC trotz Freesync-Unterstützung eher als einen Monitor für Casual-Gamer ein. Passionierte Spieler ziehen heute Displays mit mindestens 120 Hz vor. Die Reaktionszeit soll bei fünf Millisekunden liegen. An Anschlüssen wird neben DisplayPort 1.2, HDMI 1.4 und DVI auch noch VGA geboten. Lautsprecher sind bei dem 31,5-Zöller nicht eingebaut. Der AOC Q3279VWF soll im November für 269 Euro (UVP) in den Handel kommen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44970221 / Hardware)