Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Neuer Cloud Managed Service Provider Glückkanja-GAB geht an den Start

| Autor: Melanie Staudacher

Das IT-Beratungsunternehmen Glück & Kanja fusioniert mit dem Systemintegrator GAB ExactlyIT Solutions. Der Fokus soll zu 100 Prozent auf der Cloud liegen. Außerdem wird weiterhin in Produkte und Lösungen des Partners Microsoft investiert.

Firmen zum Thema

Ein weiterer Anbieter auf dem Cloud-MSP-Markt: Microsoft-Spezialist Glückkanja-GAB.
Ein weiterer Anbieter auf dem Cloud-MSP-Markt: Microsoft-Spezialist Glückkanja-GAB.
(Bild: Jakub Krechowicz - stock.adobe.com)

Die beiden Microsoft-Partner Glück & Kanja und GAB ExactlyIT Solutions fusionieren zum Cloud Managed Service Provider Glückkanja-GAB. Ziel des neuen Unternehmens ist es, bei Mittelstands- und Enterprise-Kunden die Qualitätsmaßstäbe für Cloud-Transformationen zu bestimmen sowie strategisch und kontinuierlich zu wachsen.

Das Portfolio und die Strategie

Glück & Kanja verfolgte schon vor der Fusion die Strategie „100% Cloud“. Diese soll mit GAB ExactlyIT Solutions weiterhin verfolgt werden. Der neue Provider kann alle Microsoft-Cloud-Technologien anbieten. Beide Unternehmen waren zuvor auf Modern Workplace unter Windows 10 und Microsoft 365 spezialisiert. Die neue Firma soll dieses Konzept mit Microsoft Teams und IT-Sicherheit als Ergänzung weiter vorantreiben.

Erfolgsstrategie von Glückkanja-GAB soll eine Kombination aus Managed Services sowie eigenen Technologien und Lösungen sein. Zum einen mit der eigenen Management-Plattform RealmJoin, die den Microsoft Endpoint Manager erweitert. Und zum anderen mit dem Cloud Security Operations Center, welches sämtliche Security-Produkte von Microsoft als Service-Angebot integrieren soll. Außerdem gibt es ein gemeinsames Operations Center, welches Infrastrukturen aus Microsoft 365 und Azure als standardisierten Service bereitstellen wird.

Fokus auf Microsoft

Der Neuzugang auf dem Cloud-MSP-Markt profitiert von der Kundenbasis der beiden Ursprungsfirmen: Über 250.000 Managed Clients und mehrere hundert Mittelstandskunden bedient der Provider. Dennoch ist sich Christian Kanja, CTO von Glückkanja-GAB, sicher, dass die Herausforderungen der Kunden deutlich über den Managed Client hinausgehen: „Datacenter-Transformationen haben vielfach erst begonnen, und traditionelle Betriebsmodelle lassen sich nicht auf die Cloud übertragen. Unsere Azure Foundation ist die moderne Abbildung von Produkt- und Prozessdigitalisierung durch Automatisierung und standardisierte Services.“

Eine gemeinsame Beratungsstrategie mit einem umfassenden Lösungsportfolio der ursprünglichen Firmen sei zuvor bereits zwei Jahre lang in Planung gewesen. Besonderen Mehrwert für alte und neue Mittelstands- und Enterprise-Kunden sieht der neu entstandene Provider weiterhin in der „engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Microsoft“. Bereits im Jahr 2019 wurden Glück & Kanja und GAB ExactlyIT Solutions als Teil eines unternehmensübergreifenden Partner-Teams mit dem Microsoft Partner of the Year Award ausgezeichnet. Mit der Fusion der beiden Firmen soll weiterhin auf die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern aus dem Microsoft-Verbund gesetzt werden.

Standorte von Glückkanja-GAB sind Offenbach, Plattling, München, Stuttgart, Heidelberg und Hamburg sowie eine Niederlassung in Dubai. Auch in den Produktgruppen der Microsoft Corporation in Seattle und Israel ist Glückkanja-GAB vernetzt. Begleitet wird die Fusion von der Münchner Beteiligungsholding Primepulse.

(ID:46658627)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH