Aktueller Channel Fokus:

Distribution

Chinesische NAS-Lösungen

Giada aus Shenzhen sucht Partner im Raum DACH

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Das in Shenzhen beheimatete Unternehmen Giada sucht Partner in Deutschland.
Das in Shenzhen beheimatete Unternehmen Giada sucht Partner in Deutschland. (Bild: chungking - stock.adobe.com)

Der chinesische Hersteller Giada ist auf der Suche nach Distributoren und Partnern, die NAS-, Server- und Motherboard-Produkt auf dem DACH-Markt vertreiben.

Eine steigende Anzahl an chinesischen Herstellern weiten ihre Absatzmärkte auf westliche Gefilde aus und versuchen dort ihre Marken zu etablieren. Lokale Integratoren und Wiederverkäufer können dabei von den tendenziell niedrigeren Preisen neuer chinesischen Anbieter profitieren. Nun will Giada Partner im deutschsprachigen Raum gewinnen. Der Hersteller ist in der chinesischen Stadt Shenzhen mit Status als Sonderwirtschaftszone angesiedelt, die südlich an die Sonderverwaltungszone Hongkong angrenzt.

Technologiepartnerschaften

Giada ist seit 18 Jahren auf dem Markt und blickt auf langjährige Technologiepartnerschaften mit beispielsweise AMD, Intel und Nvidia zurück. Dabei geht es um die Standardisierung von Komponenten, Protokollen und Konzepten. Das Unternehmen investiert in eigene Forschung sowie Entwicklung und hält einige eigene Patente.

Der Hersteller ist momentan auf der Suche nach Partnern, die seine Server- und Motherboard-Produkte in der DACH-Region verkaufen. Mehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten gibt es online.

Mike Finkh, Geschäftsführer bei Concept International, einem Distributor aus München, kommentiert die verstärkten Vertriebsbemühungen: „Wir sind schon lange Partner von Giada und verkaufen deren Digital-Signage-Produkte sehr erfolgreich in der DACH-Region.“ Finkh lobt Qualität und Preise des Herstellers und findet: „Dies hilft unseren Resellern, Geschäfte erfolgreich abzuschließen und dabei eine hohe Marge zu machen.“

NAS-Lösung vorgestellt

Für Storage-Lösungen wie den NAS GS68 Security Guarder „made in China“ weren noch Partner gesucht.
Für Storage-Lösungen wie den NAS GS68 Security Guarder „made in China“ weren noch Partner gesucht. (Bild: Giada)

Nun hat das Unternehmen ein neues NAS-System vorgestellt: den GS68 Security Guarder. Die Zielgruppen für das System sind KMUs, die mit schnell wachsenden Datenmengen rechnen. Das Produkt ist ein 5-Bay NAS-Server mit einem Intel Xeon D-1521 Quad-Core-Prozessor, das über Giadas eigenes Speicher Management System (GSM) verwaltet wird. Bedient wird es über ein Web-Interface.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44873845 / Hersteller)