Die Erlöse des Fachhandels im Fokus GfK: ITK-Umsatz ist weiter auf Wachstumskurs

Autor / Redakteur: von Martina Sedlmaier und Dr. Rudolf Aunkofer, GfK / Katrin Hofmann

Reseller können sich über gute Geschäfte freuen. Getrieben werden diese aktuell sowohl von Business- als auch Consumer-Kunden. Bestimmte Produktbereiche, beispielsweise Software, tragen dazu ebenso bei wie die positive Wirtschaftslage hierzulande.

Firmen zum Thema

Consumer und Firmen nehmen wieder mehr Geld für ITK in die Hand.
Consumer und Firmen nehmen wieder mehr Geld für ITK in die Hand.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Umsätze von ITK-Fachhändlern entwickeln sich nach wie vor positiv. Mit 96 Indexpunkten liegt der ITC Channel Index von GfK und IT-BUSINESS im Mai 2010 über dem Vorjahreswert. Auch in den Monaten Januar bis April dieses Jahres waren die Einnahmen gestiegen. Im kumulierten Jahresvergleich, die Umsätze der Monate Januar bis Mai zusammengerechnet, konnten die Märkte dadurch um neun Prozent zulegen.

Wachstum im Business-Bereich

Der wichtigste Wachstumsträger ist erneut der SMB-Markt, der im Mai 18 Prozent über dem Vorjahresvolumen abschloss. Sowohl die allgemeine wirtschaftliche Erholung als auch die Stabilisierung der mittelständischen Industrie im Speziellen führen zu einer stabilen und positiven Nachfrage im Segment der kleinen und mittelständischen Firmen.

Bildergalerie

Das Enterprise-Segment entwickelt sich ebenfalls positiv. Der Zuwachs von elf Prozent im Mai 2010 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat kann aber die im SMB-Umfeld gesetzte Wachstumsmarke nicht erreichen. Das gilt auch für die vorherigen Monate.

In Summe deutet die Entwicklung auf eine nachhaltige Erholung des ITK-B2B-Marktes hin, da sich das Plus in beiden Segmenten über die vergangenen Monate stabilisiert hat. Das kumulierte Wachstum im B2B-Umfeld für Januar bis Mai liegt damit ebenfalls über Vorjahreswert.

Für Juni beziehungsweise für das 2. Quartal 2010 dürfte sich an dem positiven Trend nicht viel ändern, da die Wirtschaft zum Teil auch in den von Deutschland bedienten Exportmärkten weiter an Fahrt gewinnt. Das dürfte sich stabilisierend auf die Nachfrage nach ITK-Waren auswirken. Das gesamte Jahr 2010 könnte für die Produkte und Dienstleistungen eine positive Entwicklung nehmen – die Wirtschaftskrise ist erst einmal vorbei.

Mehr über die aktuellen Produkttrends erfahren Sie auf der nächsten Seite.

(ID:2046150)