IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Security Suite für Microsofts ISA-Server

GFI und Microsoft kooperieren mit Sicherheit

04.04.2007 | Redakteur: Andreas Bergler

Die Sicherheitshardware ist für die Anforderungen von KMUs bis hin zu Großunternehmen ausgelegt.
Die Sicherheitshardware ist für die Anforderungen von KMUs bis hin zu Großunternehmen ausgelegt.

In Zusammenarbeit mit Microsoft präsentiert GFI Software die Total Protection Security Suite für den Internet Security & Acceleration (ISA) Server 2006. Die integrierte Netzwerk-Sicherheitslösung ermöglicht den sicheren Austausch von Informationen im Unternehmen.

»Gerade im deutschsprachigen Raum« weiß Simon Azzopardi, Vice President EMEA Sales von GFI, »setzen viele Unternehmen auf den Microsoft ISA-Server«. Für GFI Software als Hersteller von Netzwerk-, Content-Security- und Messaging-Lösungen lag es daher nahe, eine robuste Sicherheitslösung für den ISA-Server zu entwickeln, die sich eng an den Anforderungen der Kunden orientiert.

Die Total Protection Security Suite von GFI für Microsofts ISA-Server 2006 vereint die GFI-Produkte Mail Essentials 12, GFI Web Monitor 3 und GFI Endpoint Security 3. Mit einem Bayes-Filter versehen, wehren die Mail Essentials 12 Spam-Mails bereits auf Server-Ebene ab. Über den Web Monitor 3 können Administratoren das Internet-Verhalten der Anwender in Echtzeit überwachen. Die Endpoint Security 3 schließlich erlaubt eine netzwerkweite Kontrolle und Reglementierung des Einsatzes mobiler Speichermedien im Unternehmensnetz.

Alle drei Lösungen wurden speziell auf den ISA-Server abgestimmt und sind ab sofort sowohl über GFI als auch über Microsoft für den Channel verfügbar. Der Endkundenpreis beträgt 1.100 Euro.

Als komplette Produkt-Range in Hardware-Form bietet die Comtri GmbH Consulting die Secureguard-Appliances im Zusammenspiel von GFI und Microsoft. Das kleinste Modell, die lüfterlose Appliance TPSS-ISA SG90, ist für einen Endkundenpreis von 4.0421 Euro erhältlich. Das High-End-Gerät, die TPSS-ISA SG 1300, ist inklusive SCSI-Komponenten und acht 10/100/1000-Ports für 22.944 Euro (UVP) zu haben.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2003787 / Aktuelles & Hintergründe)