IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Kontrolle über iPods, USB-Laufwerke und andere mobile Speichermedien im Netzwerk

GFI Software veröffentlicht Endpoint Security Version 4

30.11.2007 | Redakteur: Florian Karlstetter

GFI Endpoint Security überwacht das Unternehmensnetzwerk auf den Anschluss mobiler Devices.
GFI Endpoint Security überwacht das Unternehmensnetzwerk auf den Anschluss mobiler Devices.

GFI Software hat seine Lösung für Endgerätesicherheit in einer neuen Version veröffentlicht. Das Schutzprogramm erlaubt es, Anschluss und Einsatz mobiler Geräte im Firmennetzwerk zu überwachen und zu regulieren. So lässt sich unter anderem verhindern, dass vertrauliche Daten über mobile Endgeräte das Unternehmen verlassen.

Mit GFI Endpoint Security 4 können Administratoren die unternehmensinterne Verwendung tragbarer Geräte und Speichermedien umfassend steuern. So sollen Sicherheitsverletzungen, Datendiebstahl und das Einschleppen von Viren und anderer Malware erheblich eingeschränkt werden können.

Version 4 besitzt neue und optimierte Funktionen, darunter eine umfassendere Zugriffssteuerung, mit der sich unterschiedliche Geräteklassen sperren lassen können. Außerdem kann die Übertragung von Daten per mobiler Speichermedien anhand der Dateierweiterung, der Schnittstelle oder der Geräte-ID blockiert werden.

Mittels Whitelists und Blacklists können Administratoren darüber hinaus definieren, welche Devices immer oder nie zugänglich sein dürfen. Auch ein zeitlich begrenzter Zugriff ist möglich.

Die aktuelle Version 4 ist ab sofort zum Preis von 575 Euro zum Schutz von bis zu 25 Computern erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2009418 / Technologien & Lösungen)