Null-Euro-Bundles mit Mobilfunkvertrag Getmobile sucht den Schulterschluss zum Fachhandel

Redakteur: Dr. Stefan Riedl

Man kennt die Null-Euro-Bundles aus Laptops, Handys und Playstations, die sich über die gleichzeitig abgeschlossenen Mobilfunkverträge finanzieren aus Funk und Fernsehen. Nun will der Münchner Anbieter Getmobile mit dem Fachhandel zusammenarbeiten.

Anbieter zum Thema

Den Online-Anbieter Getmobile kennen TV-Konsumenten vor allem aus Werbeblöcken. Angeboten werden hier Bundles aus einem oder mehreren Mobilfunkverträgen mit ansehnlichen Gratisprämien wie Notebooks, LCD-Fernseher oder Motorrollern. Diese Null-Euro-Bundles finanzieren sich nicht nur über die Mobilfunkverträge. Eine wichtige Rolle in der Kalkulation spielt auch die Einkaufsmenge der Prämien. Kleinere Fachhändler können die entsprechend gestaffelte Rabatte in diesen Größenordnungen selbst kaum erzielen, um ähnliche Angebote zu unterbreiten.

Getmobile und der Fachhandel

Getmobile will nun eine größere Zielgruppe ansprechen. In diesem Marktumfeld fallen jedoch zahlreiche Kunden weg, die generell Vorbehalte gegenüber Online- und Telefonbestellungen haben und eine persönliche Beratung vorziehen – die klassische Stärke des lokalen Fachhändlers eben. Daher macht Getmobile interessierten TK- und IT-Händlern die Bundle-Angebote unter http://fachhandel.getmobile.de zugänglich. Der Händler kann hier das gewünschte Bundleangebot per Mausklick wählen, die vertragsspezifischen Kundendaten in die Maske eingeben, über den Provider die Bonität des Kunden abfragen und den Vertrag aktivieren. Für seinen Einsatz erhält er eine Provision, die vom jeweiligen Angebot abhängig ist und sofort mit angezeigt wird.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2017961)