Flatrates für Sprache und Daten Geschäftskunden erhalten neue Tarif-Optionen bei T-Mobile

Redakteur: Sarah Gandorfer

T-Mobile wirft ein neues Business-Tarifportfolio auf den Markt. Mit den Max-Flat-, Combi-Flat-, und Relax- und Combi-Relax-Business-Tarifen soll der Nutzer den Überblick behalten.

Firmen zum Thema

Ab 2. Februar startet T-Mobile neue Geschäftskunden-Tarife.
Ab 2. Februar startet T-Mobile neue Geschäftskunden-Tarife.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit zwei Linien für je vier Sprach- und Kombi-Tarife will T-Mobile den Geschäftskunden Übersicht im Tarif-Dschungel verschaffen. Die Nutzer aller neuen Business-Tarife können zwischen einer kostenfreien Wochenend-Telefonflat für das deutsche Festnetz und T-Mobile-Netz oder den Blackberry-Webmail-S wählen. Bei letzterem handelt es sich um einen eMail-Push-Service mit monatlich einem Megabyte Kapazität.

Übersicht über die Tarife

  • Max-Flat-Business: Die S-Variante enthält eine Flat für firmeninterne Verbindungen zum monatlichen Nettopreis von 9,20 Euro. Bei M ist wahlweise eine Flatrate für das deutsche T-Mobile- oder Festnetz dabei. Der L-Tarif beinhaltet von vorneherein beide Optionen. Für 67,18 netto im Monat gibt es den XL-Tarif, bei dem der Kunden nach Belieben in alle Inlandsnetze telefonieren kann. Die Grundpreise verstehen sich ohne subventioniertes Handy. Für zusätzliche monatliche 8,40 Euro ist in den Max-Flat-Business-Tarifen ein vergünstigtes Handy erhältlich.
  • Combi-Flat-Business-Tarife: Zwischen 26,01 bis 100,80 Euro netto im Monat kostet die zusätzliche mobile Datenübertragung, bei denen unterschiedlich zugeschnittene SMS- und MMS-Pakete hinzukommen, sowie teilweise auch der Chat-Service Instant Messaging. Die Option MyPhonebook, für die Online-Speicherung und Synchronisation von Kontakten, Aufgaben und Terminen sowie der iPhone Service Visual Voicemail sind kostenlos zubuchbar. Bei den Combi-Flat-Business-Tarifen ist ein neues Mobiltelefon inbegriffen.
  • Relax-Business-Tarife: Hiermit können T-Mobile Geschäftskunden monatliche Budgets von 60, 120, 240 oder 1.200 Verbindungsminuten in alle inländischen Netze abtelefonieren. Günstigstes Angebot ist Relax 60 Business mit 60 Inklusivminuten zum Nettopreis von 8,36 Euro monatlich. 1.200 Minuten kosten 50,38 Euro netto im Monat. Ein vergünstigtes Handy erhält der Kunde für zusätzliche 8,40 Euro netto pro Monat.
  • Relax-Combi-Business-Tarif: Auch zum Relax-Tarif gibt es wieder einen Datenoption. Die Kosten für die Variante 120. 240, 1200 bewegen sich monatlich zwischen 25,17 Euro und 75,59 Euro netto. Hier ist zudem ein kostengünstiges Neugerät jeweils inbegriffen.
  • T-Mobile@home: Erstmalig kann für Tarife ohne Festnetz-Flatrate diese Option hinzugebucht werden. Kunden telefonieren damit für 8,36 Euro netto im Monat beliebig oft und lang aus ihrem T-Mobile@home Bereich ins deutsche Festnetz.

Start ab dem 2. Februar

Ab dem 2. Februar ist die Max-Flat sowie die Combi-Flat im Handel. Die neuen Relax-Business-Angebote folgen am 2. März. Alle Tarife haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

(ID:2018952)