Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

IDC sieht kritische Entwicklung am Hardware-Markt in Westeuropa Geschäfte mit Servern, Rechnern & Co. stagnieren

| Redakteur: Harry Jacob

Nach einem kräftigen Zuwachs im laufenden Jahr werden die Wachstumsraten im Hardware-Geschäft deutlich zurückgehen, so die IDC-Prognose für Westeuropa.

Firmen zum Thema

Das Wachstum im Hardware-Markt wird nach 2014 fast zum Erliegen kommen.
Das Wachstum im Hardware-Markt wird nach 2014 fast zum Erliegen kommen.

Mit einem Plus von 8,3 Prozent bei den Hardwareverkäufen in Westeuropa rechnet das Marktforschungs- und Beratungshaus IDC in seiner jüngsten Prognose. Ausgaben von rund 182,3 Milliarden US-Dollar erwarten die IDC-Analysten, nach 168,3 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr.

Doch es droht ein Abschwung. Nur noch jeweils knapp 2,2 Prozent soll das Wachstum in den kommenden beiden Jahren betragen. 2015 wird der Markt beinahe stagnieren. Für 2016 rechnen die Analysten dann wieder mit einem etwas stärkeren Zuwachs von rund 0,6 Prozent.

(ID:35895630)