Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Intel-Core-CPUs der achten Generation

Generationshopser bei Intel

| Autor: Klaus Länger

Intel bringt neue Core-Prozessoren. Die CPUs der achten Generation starten in Notebooks, Desktop-Modelle kommen später im Herbst.
Intel bringt neue Core-Prozessoren. Die CPUs der achten Generation starten in Notebooks, Desktop-Modelle kommen später im Herbst. (Bild: Intel)

Ohne große Fanfare hat Intel die Core-Prozessoren der mittlerweile achten Generation vorgestellt. Architektonisch hat sich bei den ersten CPUs auch kaum etwas geändert. Für flache Notebooks oder 2-in-1-Tablets gibt es trotzdem einen Leistungssprung, da die Zahl der Prozessorkerne auf vier verdoppelt wurde.

Bisher gab es Core-Prozessoren mit vier Kernen für Notebooks nur in Form der relativ „hungrigen” H-Modelle mit 45 Watt TDP, die primär in Gaming-Notebooks eingesetzt werden. Mit der achten Core-Generation bringt Intel nun 15-Watt-CPUs mit vier Kernen und acht Threads. Für sie verspricht der Prozessorhersteller ein Performance-Plus von bis zu 40 Prozent gegenüber den Dualcore-Kaby-Lake-Prozessoren der siebten Generation

Kaby Lake Refresh

An der Architektur dieser ersten Core-Prozessoren der achten Generation, den Start machen Core i5-8250U, i5-8350U, i7-8550U und i7-8650U, hat sich gegenüber den Kaby Lake wenig geändert, daher auch die interne Bezeichnung Kaby Lake Refresh. Allerdings hat man bei Intel wohl einige Optimierungen am 14-Nanometer-Fertigungsprozess vorgenommen, um mit vier Kernen die 15-Watt-Grenze zu erreichen. Zusätzlich sind die Basis-Taktfrequenzen der Quadcore-Prozessoren niedriger, als die ihrer Dualcore-Vorgänger. An den maximalen Taktraten für den Turbo-Modus hat sich nichts geändert. Aber die werden auch nicht erreicht, wenn alle Cores aktiv sind.

Keine Veränderungen gab es bei der GPU, in den vier Prozessoren ist der Intel HD 620 integriert, und beim Chipsatz. USB 3.1 Gen2 glänzt dort weiterhin durch Abwesenheit. Der Hersteller verweist hier auf seinen zusätzlichen Thunderbolt-3-Chip.

Die Übersicht der bisher vorgestellten Core-Prozessoren der achten Generation. Intern laufen sie bei Intel als „Kaby Lake Refresh”.
Die Übersicht der bisher vorgestellten Core-Prozessoren der achten Generation. Intern laufen sie bei Intel als „Kaby Lake Refresh”. (Bild: Intel)

Erste Notebooks und 2-in-1-Geräte mit den neuen Prozessoen sollen bereits Ende September auf den Markt kommen. Acer hat beispielweise mit dem Nitro 5 Spin einen spieletauglichen Convertible mit Kaby Lake Refresh angekündigt.

Desktop im Herbst

Zu den Desktop-Prozessoren der achten Generation hat Intel offiziell nur erklärt, dass sie im Herbst erscheinen sollen. Durchgesickerte Roadmaps lassen aber den Schluss zu, dass die unter dem Codenamen „Coffee Lake” entwickelten Prozessoren auch mit sechs Kernen und zwölf Threads auf den Markt kommen werden. Bei der Zahl der Kerne für Midrange-Desktop-CPUs hat derzeit AMD mit Ryzen 7 die Nase vorn. Zur Coffee-Lake-Familie werden auch eine Reihe neuer Mobile-Prozessoren der U- und der H-Serie gehören, die dann auch mit der schnelleren GT3e-GPU aufwarten. Erwartet wird auch ein nochmals optimierter 14-Nanometer-Fertigungsprozess für eine niedrigere Leistungsaufnahme oder eine höhere Taktfrequenz. Bei den Desktop-CPUs dürfte mit der achten Core-Generation wohl auch neue Chipsätze und damit auch neue Mainboards fällig werden.

Dass zur achten Core-Generation auch erste 10-Nanometer-Prozessoren zählen werden, hat Intel bei der Präsentation selbst verraten. Konkret dürfte es sich wohl um die Cannonlake-Modelle handeln, die wahrscheinlich die bisherigen Kaby-Lake-Y-Modelle mit 4,5 Watt TDP ablösen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44853408 / Hardware)