Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Samsung Galaxy Note 8

Galaktisch großes Premium-Smartphone

| Redakteur: Margrit Lingner

Das Samsung Galaxy Note 8 besticht durch sein randloses 6,3-Zoll-Display.
Das Samsung Galaxy Note 8 besticht durch sein randloses 6,3-Zoll-Display. (Bild: Samsung)

Mit dem Galaxy Note 8 führt Samsung nach dem Debakel mit brennenden Akkus seine Phablet-Reihe weiter. Das neue Premium-Phone hat den bislang größten Bildschirm in der Note-Serie und verfügt über eine 12 Megapixel Dual-Kamera mit optischem Bildstabilisator.

Samsung hat nach den Problemen mit den Akkus des Galaxy Note 7 die Phablet-Reihe nicht eingestampft. Vielmehr kommen die Koreaner mit dem Note 8 jetzt groß raus und zeigen ein Smartphone mit einem Display, das stolze 6,3 Zoll in der Diagonale misst. Dazu gibt es eine 12 Megapixel Dual-Kamera mit optischer Bildstabilisierung sowie Weitwinkel- und Teleobjektiv.

Riesendisplay

Mit einem nahezu rahmenlosen Design mit abgerundeten Kanten zeigt sich das Galaxy Note 8. Sein 6,3 Zoll großer Screen bietet ein etwas ungewöhnliches Format von 18,5 x 9 und löst mit 2.960 x 1.440 Pixel auf. Dieses so genannte Infinity-Display soll sich besonders gut für Multitasking eignen. Passend dazu, gibt es beim neuen Note die Funktion „App-Paar“. Damit können zwei kompatible Apps von der Edge-Leiste aus gleichzeitig gestartet werden. So soll es möglich sein, Freunden Nachrichten zu schicken und parallel den Kalender vor Augen zu haben.

Kreative Möglichkeiten

Was die Note-Reihe vor allem ausmacht, ist der S Pen. Seine Funktionalitäten sollen weiter verbessert worden sein. So soll die Spitze deutlich feiner und druckempfindlicher sein, als bei den Vorgängermodellen. Zudem sind Funktionen wie die „Live-Nachrichten“ hinzugekommen. Damit lassen sich Texte mit Zeichnungen animieren und über Plattformen teilen, die animierte GIFs unterstützen. Zudem soll es möglich sein, fremdsprachige Texte übersetzen zu lassen. Dazu genügt es, mit dem S Pen über dem Text zu schweben. So lassen sich nicht nur einzelne Wörter, sondern ganze Sätze übersetzen. Unterstützt werden dabei bis zu 71 Sprachen.

Dualkamera

Zu den Highlights des Galaxy Note 8 zählt ferner die 12-Megapixel-Dualkamera. Sie verfügt nicht nur über einen optischen Bildstabilisator, sondern auch über ein Weitwinkel- sowie ein Teleobjektiv. Das Weitwinkelobjektiv ist außerdem mit einem Autofokus ausgestattet.

Für Selfies und Video-Chats gibt es zudem 8-Megapixel-Frontkamera, die ebenfalls über einen Autofokus verfügt.

Premium-Ausstattung

Im Inneren des Highend-Smartphones arbeitet wie beim Galaxy S8 auch ein Achtkernprozessor. Allerdings hat Samsung im Note 8 jetzt 6 GB Arbeitsspeicher verbaut. Der Massenspeicher (bis zu 256 GB) lässt sich mit einer MicroSD-Karte um bis zu 256 GB weiter aufstocken.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist aber der Akku geschrumpft und ist jetzt nur noch 3.300 mAh groß, was sicher dem Desaster um die überhitzten Akkus geschuldet ist. Verfügbar ist dafür aber eine schnelle kabellose Ladefunktion.

Wie beim Galaxy S8 sind auch beim Note 8 eine Auswahl an biometrischen Authentifizierungsverfahren mit an Bord. Dazu zählen ein Iris- und Fingerabdruck-Scanner. Sicherheitsfunktionen über Samsung Knox - auf Hardware- und Software-Ebene sind ebenfalls verfügbar.

Das Gehäuse ist zudem gegen Wasser und Staub geschützt (IP684). Dabei soll es sogar möglich sein, mit dem S Pen auf dem nassen Display zu schreiben.

Das Samsung Galaxy Note 8 wird ab Mitte September in den Farben „Midnight Black“ und „Maple Gold“ zum Preis von 999 Euro (UVP) erhältlich sein. Eine Dual-SIM-Variante soll über den Samsung Online Store ebenfalls zum Preis von 999 Euro (UVP) angeboten werden.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44855167 / Mobility)